100Rabatt Erfahrungen – der neue Player

rene Allgemein , , ,

Für Amazon Pordukttester gibt es einen relativ neuen Player am Markt. Etwa mit Ausbruch der Corona-Krise / dem chinesischem Neujahr ist mir aufgefallen, dass viele Deals bei Elberebe weggebrochen sind und dafür immer mehr die Werbetrommel für diese Plattform gemacht wurde. Aber wie sind meine 100Rabatt Erfahrungen ? Ist die Plattfrom seriös? Gibt es ähnliche Seiten wie 100Rabatt. Das alles klären wir jetzt und hier.

Wie kann man sich anmelden?

Anmelden kannst du dich bei 100Rabatt über diesen Link*. Dabei müsst ihr nur eure Mailadresse, euren PayPal-Account und euer Amazon Profil angeben und ihr könnt sofort loslegen!

100Rabatt Erfahrungen – der Ablauf

Der Ablauf bei 100Rabatt ist genauso simpel und einfach wie bei allen anderen Plattformen auch.

100Rabatt Erfahrungen Ablauf Anleitung
  1. Suchst du dir das gewünschte Produkt aus und bestätigst das du testen möchtest.
  2. Nach erfolgreicher Zuteilung (Entscheidung sofort) kannst du über deine Rezensionsliste den Artikel bei Amazon aufrufen und bestellen.
  3. Du musst im Idealfall sofort bestellen und bei 100Rabatt deine Bestellnummer hinterlegen. Falls du das nicht machst wird dein Test storniert!
  4. Du erhälst das Produkt von Amazon, schreibst nach einigen Tagen deine Produktbewertung und hinterlegst den Link zu deiner Bewertung nach Veröffentlichung in deiner Rezensionsliste.
  5. Nach kurzer Zeit erhälst du deine Auslagen per PayPal zurück (ohne Gebühr). In meinem Fall musste ich nie länger als 48 Stunden warten.

100Rabatt Erfahrungen – die Testmöglichkeiten

Bei 100Rabatt gibt es drei verschiedene Kategorien an Tests:

Rabatt: In dieser Kategorie erhälst du (meist mehr als 50%) rabattierte Artikel. Dabei ist meist Modeschmuck, Reise- und Handtaschen

100Rabatt

Bewertung: Eine interessante Kategorie für alle die schon bei Amazon für Rezensionen gesperrt wurden, denn hier muss man keine Rezension bei Amazon veröffentlichen,sondern nur bei 100Rabatt. Das Angebot ist aber entsprechend dünn.

100Rabatt Bewertung

Angebote: Der Klassiker schlecht hin und die dickste Kategorie. Hier gibt es alles mögliche: Massagepistolen, Ladekabel, Küchengeräte, Kleidungsstücke, Gartengeräte und und und. Hier musst du eine Rezension bei Amazon veröffentlichen um an das Cashback zu kommen.

Fazit zu 100Rabatt

Meine 100Rabatt Erfahrungen sammele ich jetzt schon seit März 2020 und kann die Plattform nur weiterempfehlen. Die Abwicklung ist automatisiert, zuverlässig und simpel gehalten. Die chinesischen Betreiber arbeiten fix und helfen auch mal bei Problemen zur vollsten Zufriedenheit.

Der einzige Wermutstropfen für einige: 100Rabatt erstattet keine PayPal-Gebühren. Für mich ist das absolut kein Problem, ich weiß aber dass sich einige darüber ärgern „augenroll“.

*Bei diesem Link handelt es sich um einen Partner/Affiliate Link. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision (5 €) erhalte falls ihr euch über diesen Link anmeldet und ein Produkt testet. Falls euch das nicht gefällt, dann meldet euch bitte driekt über 100Rabatt.com an. No hard feelings 😉

Das könnte dir auch gefallen …

Der DJI OM 5 – Da übern wir aber nochmal

Ich gebe es zu. Ich bin ein absoluter DJI Fanboy! Ich besitze den Osmo Pocket, die Osmo Action, den OM […]

GoPro Hero10 vs DJI Osmo Action – wer liegt vorne?

Man, was für eine Woche. Erst erscheint der DJI OM5 und einen Tag später bringt GoPro sein Jubiläumsmodell, die GroPro […]

Canon M50

Canon M50 – Meine Neue

Dieses Jahr war es endlich soweit. Ich habe mir eine neue „echte“ Kamera gekauft. Die DJI Cams und Handys waren […]

2 Kommentare

  1. Ich habe mich bei TesterJob umgehend wieder abgemeldet. Unter den meisten Kategorien wurden keine Produkte zum Testen angeboten. Um ersatzweise etwas zu „verdienen“, machte ich Umfragen gegen Goldstars. Mehrmals flog ich nach zehn Minuten raus, weil ich als Tester nicht in Frage kam. Mit anderen Worten, mein Profil entsprach nicht dem, den die Produkte ansprechen sollen. Verständlich, aber verlorene Zeit. Man hat ja keine Ahnung, welchem Zweck die Umfrage dient, die man gestartet hat. Bei Goldstars muss man 10.000 sammeln, um 10 Euro zu bekommen. Dafür ist mir meine Zeit zu schade. Ich bin selbstständig, führe ein kleines Unternehmen, musste andauernd Angaben zu meiner Unternehmensgröße machen (durfte ich ablehnen, aber das dient ja dann wiederum nicht einer guten Datengrundlage). Ich musste ebenso häufig angeben, welche Entscheidungsbefugnisse ich habe, wie hoch unsere privates Einkommen ist. Und jedesmal wieder mein Alter. Also, das sind Angaben, die können mit einiger Intelligenz im Vorfeld in die Auswahl der Tests einfließen, die mir angeboten werden. Software macht es möglich. Die ganze Sache geht sehr ans Eingemachte, was persönliche Auskünfte angeht. Dazu steht die Bezahlung in keinem Verhältnis. Kurz und knapp: keine attraktive Alternative zu anderen Geldquellen. Für mich jedenfalls nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.