Abflug Berlin Tegel – Kroatien wir kommen

Wie schon angekündigt waren wir Mitte Juli eine Woche in Kroatien. Heute, gut zwei Wochen später möchte ich meine kleine Blogserie über den Urlaub starten. Fangen wir mit dem gedacht stressigsten Teil an: AbflugBerlin Tegel.

Abflug Berlin Tegel – Was hab ich mir dabei nur gedacht?

Gebucht haben wir einen Easyjet Flug von Tegel nach Pula weil er die besten Flugzeiten und den besten Preis bot. Doch je näher der Urlaub kam, je mehr Nachrichten kamen über den „Horror“ vom Abflug Berlin Tegel. Flugverspätungen, Flugausfälle, lange Warteschlangen bei der Gepäckabgabe, lange Wartezeiten bei der Sicherheitskontrolle, mindestens zwei, besser drei Stunden vorher da sein. Was habe ich mir bitte dabei nur gedacht? Hoffentlich geht das gut!

Abflug Berlin Tegel – die Realität

Tag X ist angebrochen. Aufstehen, Kinder fertig machen, Letzte Utensilien packen, Garten wässern (besonders der Bambus wird massiv geflutet) und dann ab mit dem Bus zum Bahnhof.

Bahnhof minden westfalenbahn
Warten auf IC

Erst einmal ist alles entspannt. Der Zug ist pünktlich, die Klimaanlage funktioniert und es liegt kein Drogenopfer unter dem Sitz (Das ist bei einem Zug aus Amsterdam nicht selbstverständlich ;-)).  Vom Berliner Hauptbahnhof nehmen wir den Bus TXL bis zum Flughafen. Der fährt alle paar Minuten. Alles dufte bis jetzt. Jerzr soll er also beginnen. Dieser von der Presse beschriebene Horror. Kurze Pause, Dehnen und Strecken, Stimmenbandübungen. Man will sich ja beim Pöbeln und Schubsen nicht unnötige Verletzungen zuziehen ;-).

Abflug Berlin Tegel
Berlin TXL

Angekommen im Billigterminal die erste Ernüchterung. Es ist voll! Sehr voll. Doch wir stehen gerade mal 20 Minuten bei der Gepäckabgabe. Die Easyjet Mitarbeiter arbeiten schnell und freundlich, das Security Team des Flughafens unterstützt und ist ständig dabei die Warteschlangen kurz und kompakt zu halten. Vor der Sicherheitskontrolle bleibt uns jetzt auch noch massig Zeit für einen Kaffee und ein paar Pommes für die Kinder. Dann ab zum nächsten versprochenen Horror: Der Sicherheitskontrolle. Aber auch hier werde ich total enttäuscht. KEINE  Warteschlange. Man kann sofort durchgehen und sich befummeln lassen. Nur meine Tasche wird immer wieder komisch angeguckt. Weiss gar nicht warum. Entweder haben wir total Glück oder es werden wieder mal Einzelfälle und Banalitäten von der Presse zu Skandalen aufgeblasen.

Abflug Berlin Tegel – Verspätungen

Und das war auch noch ein Punkt von vielen schlechten Omen. Tegel ist der Airport mit den meisten Verspätungen und Ausfällen. Bei uns hat aber alles wieder wunderbar funktioniert. Der Flieger hat gerade mal läppische 20 Minuten Verspätung. Der Warteberich ist auf Rollfeld-Niveau und somit wird auch eine längere Wartezeit mit Kindern nicht langweilig. Man kann jeden Schritt der Flugabfertigung live beobachten.

Abflug Berlin Tegel

Aus den 20 Minuten werden 30 und es geht ab in die Luft Richtung Kroatien. Ein angenehmer Flug über 1:20 h ohne Turbulenzen mit gut gelaunten Familien an Board.

Abflug Berlin Tegel

Auf nach Dajla

Angekommen in Pula holen wir bei RideCar unseren Mietwagen für die Woche ab. Einen VW Arteon. Ein mächtiger Mischling aus Passat und Phaeton. Jetzt nur noch 50 Minuten Autofahrt nach Dajla, einem kleinen Küstenort zwischen Novigrad und Umag.

Abflug Berlin Tegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.