Amazon Bewertungssperre aufgehoben?

rene Allgemein , , , , ,

Meiner einer freut sich gerade tierisch. Meine Amazon Bewertungssperre  wurde scheinbar aufgehoben. Das wird meiner Frau, dem Postboten und der Papiertonne aber so gar nicht gefallen, oder?

Wieder Amazon Produkttester 2019 werden?

Wie ich Amazon TOP 50 Produkttester wurde habe ich hier bereits beschrieben. Auch über den Tagesablauf habe ich eingehend berichtet. Anfang 2018, kurz nach unserem Disney Kurztrip hat Amazon mich „rausgeschmissen“, also für Bewertungen gesperrt. Einkaufen durfte ich noch.

Amazon ranking system top 500
Alles weg damals, aber trotzdem noch ne gute Platzierung. So bescheuert!

Doch Anfang dieser Woche bekam ich mal wieder eine Rezensionsaufforderung per Mail von Amazon. Eine automatische Mail wie immer. Ich probierte ob die Sperre immer noch aktiv ist und war überrascht. Ich durfte wieder eine Bewertung schreiben. Nach zwei Tagen wurden meine Test-Rezensionen auch veröffentlicht. Träume ich gerade?   

WAS? Ich konnte mein Gartentor bewerten?

Schreibst du jetzt wieder bezahlte Produktbewertungen?

Das könnte man jetzt meinen, gelle? Aber nein, das werde ich wahrscheinlich nicht mehr, bzw. nicht mehr in dem Ausmaß, dass die Testerei zum Schluss hin angenommen hat. Ich habe mal die alten Kanäle reaktiviert und ein bisschen reingeschaut was man so angeboten bekommt. Hat sich eigentlich nichts geändert.

Es hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen unter die TOP Rezensenten zu kommen und vor allem hat es mich damals echt extrem geärgert als meine gesamte Arbeit gelöscht wurde.

Ich werde nur noch Artikel nehmen, die ich 100 % brauche und behalten werde. Keine Lichterketten, Glühbirnen oder Ladekabel auf Lager legen, keine Produkte mehr für Bekannte.

Und so ganz traue ich dem Braten noch nicht. Es könnte auch gut sein, dass ich wieder nach ein paar Tagen/ Wochen gesperrt werde. Vielleicht ist Amazon ja so sadistisch?

Was ich aus meiner Amazon Bewertungssperre gelernt habe

Ganz klar nehme ich mir drei Punkte ab sofort zu Herzen. Das solltest du auch machen wenn deine Amazon Bewertungssperre aufgehoben wurde:

  • Klasse statt Masse. Irgendwann überkommt es einen und man nimmt Sachen an die man eigentlich nicht braucht oder schon hat. Das wird es bei mir nicht mehr geben. Dafür werde ich mir mehr Mühe für die einzelnen Produkte nehmen und erlege mir eine eigene Mindest-Wortzahl auf.
  • Keine Gutscheincodes mehr! Gutscheincodes sind die allereinfachste Methode für Amazon Fake-Bewertungen zu lokalisieren, zu löschen und dich zu sperren.
  • Fotos, noch besser ein Video einbinden. Fotos sind ein super Mittel um schnell Hilfreich-Klicks zu erhalten. Noch besser ist ein kleines aussagekräftiges Video. Aber bitte nur da wo es auch Sinn macht. Eine Handyhülle aus 3587 verschiedenen Blickwinkeln fotografiert macht so gar keinen Sinn, ein Beispielvideo von einer Actioncam allerdings schon eher.

Seid ihr auch ehemalige Rezensenten und könnt wieder aktiv werden? Schreibt es mir in die Kommentare.

Das könnte dir auch gefallen …

Der DJI OM 5 – Da übern wir aber nochmal

Ich gebe es zu. Ich bin ein absoluter DJI Fanboy! Ich besitze den Osmo Pocket, die Osmo Action, den OM […]

GoPro Hero10 vs DJI Osmo Action – wer liegt vorne?

Man, was für eine Woche. Erst erscheint der DJI OM5 und einen Tag später bringt GoPro sein Jubiläumsmodell, die GroPro […]

Canon M50

Canon M50 – Meine Neue

Dieses Jahr war es endlich soweit. Ich habe mir eine neue „echte“ Kamera gekauft. Die DJI Cams und Handys waren […]

98 Kommentare

  1. Hi!

    Ich wurde nun auch von Amazon gesperrt für Rezensionen. Allerdings nur von Chinesischen Verkäufern. Verkäufer die aus Deutschland kommen kann ich weiterhin problemlos bewerten.

    1. Hi Nina, kannst du mir vielleicht sagen, wie viele Rezensionen du hochgeladen hattest bzw. in welchen Intervallen du Reviews gepostet hast? Danke!

    2. Hey, ich nochmal 🙂

      6 Wochen nach meiner Sperrung war mein Bewertungs-Account wieder entsperrt.
      Freut mich natürlich!

      Habe Amazon nicht kontaktiert, wurde einfach so wieder entsperrt und bis heute auch noch so (3 Monate später).

      VG
      Nina

  2. Ich wurde eben für sämtliche Bewertungen gesperrt. Eine Info habe ich nicht erhalten nur die Mails, dass meine letzten Rezensionen abgelehnt wurden.

    Jetzt muss ich die ganzen unbewerteten Produkte zurücksenden. Was für eine Arbeit!
    😔

  3. Hi,
    war ein frisch beginnender Rezensent und hatte 4 Bewertungen seit 2017 und dann ca. 20 Bewertungen seit 2-3 Monaten. Diese Bewertungen sind gelöscht und gesperrt worden.
    Interessanterweise kann ich neue Artikel weiterhin bewerten, die Bewertung wird auch geprüft und freigeschaltet, taucht aber nicht auf.

    Mein (vermutlicher) Fehler: Ich habe in die Rezension einen Satz geschrieben wie: „Hat diese Rezension bei der Kaufentscheidung geholfen? Dann bewerte sie als hilfreich!“

    Mal schauen wie es weitergeht.

    1. Da liegst du gar nicht mal falsch.
      Aufrufe zu Hilfreich-Klicks sind gar nicht gern gesehen.
      So hieß es jedenfalls mal in einem Tester-Forum (mittlerweile geschlossen)

    2. Hi,
      genau dasselbe ist mir auch passiert und ich habe nicht auf „war es hilfreich“ oder so hingewiesen. Ich bekomme eine Mail, dass meine Rezension veröffentlich wurde, der link ist aber quasi nicht freigeschaltet. Keine Ahnung wo sie hin ist ….. bye bye kurzzeitige Amazon Karriere 🙁

    1. Da kann keiner etwas sicher sagen da sich AMZ nicht in die Karten schauen lässt.
      Bisher gibt es nur Verhaltensweisen die helfen könnten…
      – Mal eine Bewertung auslassen
      – erst nach 10 Tagen bewerten
      – auch mal was zurücksenden
      – nicht nur 5 Sterne vergeben
      – niemals über Amz Kontakt mit dem Händler bez. Bewertungen aufnehmen
      usw. usf.

  4. …am besten Amazon nur zum Einkaufen verwenden.
    NICHT Rezensionen Schreibsklave von Amazon sein!
    NICHT mit anderen Leuten Kommentare schreiben -früher oder später trifft man auf gestörte Typen mit denen man in Streit gerät.
    NICHT mit Amazon anlegen, sondern immer schön brav wie ein kleines Hündchen vor Amazon kuschen.
    NICHT mit Amazon „community“ oder „kundenservice“ Kontakt aufnehmen, dass sind vermutlich sowieso alles irgendwelche Inder oder andere Leute die nicht verstehen was man möchte… auf alle Fälle NIEMAND der ausser Standard Sätze copy-pasten etwas kann, schon gar nicht sinnerfassend lesen und eigene deutsche Sätze formulieren -zuletzt wird man nur selbst Zielscheibe von denen / Amazon.

  5. Habe auch das Problem das ich bei neuen Produkten zwar bewerten kann, die aber nicht genehmigt werden. Wie lange hat eure Sperre angehalten? Liebe Grüße

  6. PS @ Jh:
    Wenn die Bewertungen schreiben kannst, scheinst Du aber nicht gesperrt zu sein, sondern da steht irgendwas drinnen was denen nicht recht ist. Das kann z.B. sein dass Du zu sehr über einen schlechten Film schimpfst, und / oder Du gehst zu wenig auf das Produkt selbst ein, oder aber auch so Sachen dass Du eine Bewertung z.B. über so einen Scherzartikel wie „Fake Scheiße“ schreibst. Wenn Du da „Scheiße“ schreibst, selbst wenn dieses Wort im Produkt TITEL vorkommt -bekommst Du eine Mahnung. Selbst wenn Du es dann ein zweites Mal versuchst, und diesmal nur „Sch“ schreibst -bekommt Du eine Mahnung! Und wenn Du nachfrägst warum das nicht durch geht, dann kommt, falls überhaupt, eine Mail in der drinnen steht, dass sogar das „Sch“ als öbszön gilt und nicht den sch… Richtlinien entspricht. Hast Du zuviele Mahnungen, sperren Dich diese … auch! Also sei vorsichtig bei gewissen Rezensionen!

  7. Ich habe mal bei dieser besch… Amazon Community nachgefragt. Immer eine gewisse Trudy Schmidt. Sorry wenn ich das so sage, aber mittlerweile habe ich den Verdacht dass es die gar nicht gibt sondern das nur ein Pseudonym ist, das von ganz vielen Indern (mit eher schlechten Deutschkenntnisen) benutzt wird im Auftrag von Amazon. Entweder das oder Trudy Schmidt ist die einzige Person bei Community, aber dann ist sie komplett unfähig… oder total parteiisch und nicht neutral und unfair! Ich wüsste zu gerne was andere Leute für Erfahrungen mit Community gemacht haben. Ach ja, auf meine Anfrage hin, bekam ich nur die Info dass eine Entsperrung nicht mehr vorgesehen ist.

  8. Bin seit heute wohl auch für Rezensionen gesperrt, obwohl ich immer nur gekaufte Produkte bewertet habe, auch mal welche gar nicht oder mit weniger Sternen. Habe auch durchwegs längere Bewertungen geschrieben und nie zu Hilfreich Klicks aufgerufen.
    Wie lange hat das denn bei dir gedauert, bis du wieder freigeschalten warst??

    1. Hi Sue,
      das ist echt Mist. Die ganze Arbeit für die Tonne. Ich kann das ja soooo gut nachfühlen.
      Bei mir ging es nach etwa einem Jahr weiter.
      Deine alten Bewertungen bleiben aber weg.

  9. Jeder, der etwas bei Amazon gekauft hat, sollte auch das Recht haben, das gekaufte Produkt zu bewerten. Es kann nicht sein, dass Amazon aus irgendwelchen nicht mal konkret genannten Gründen Bewertungen löscht, das hat ja auch mit der Meinungsfreiheit zu tun.
    Es wird sich sowieso im Laufe der Zeit rauskristalliesieren, welche Produkte gut sind und welche nicht. Und somit welche Bewertungen qualitativ gut und hilfreich sind und welche nicht.

  10. Bei mir wurden heute einige Rezensionen gelöscht, informiert wurde ich darüber nicht, ich habe es selbst bemerkt.
    Ich kann für diese Produkte auch keine Rezensionen mehr schreiben, sehr ärgerlich – vieles habe ich schon in Verwendung…

    Habt ihr Tipps, dass zukünftige Rezensionen sichtbar bleiben?
    Gruß

      1. Hi Rene,
        meinst du es liegt an mir oder den Produkten?
        Wenn ich wieder bewerten möchte kommt „Leider sind Sie nicht berechtigt, dieses Produkt zu rezensieren.“

          1. Nur alte.
            Neue kann ich noch bewerten.
            Aktuell halt ich mich aber zurück und will erst überlegen wie ich weiter vorgehen soll.

        1. Bei mir genauso… Wenn eine bereits veröffentlichte Rezension gelöscht wird kommt die Meldung das man nicht berechtigt ist wenn man erneut bewerten will… Amazon veröffentlicht bei mir alle Rezensionen löscht nach 1-2 Tagen wieder Stumpf alles von chinesischen Händlern

        2. Hi. War verhältnismäßig lange nicht mehr bei amz und habe heute festgestellt, dass auch meine Rezensionen weg sind. Mal sehen, ob ich auch wieder entsperrt werde. Solange order ich einfach gar nichts mehr bei denen und halte die Füße still.

  11. Hi
    Bin über die ggle Suche hier gelandet. Mir wurden heute alle rezis der letzten 7 Jahre gelöscht. Auf Nachfrage hieß es nur, ich habe gegen die community Regeln verstoßen. Das habe ich aber nicht. So krass. Und ich kann jetzt gar nichts machen? Gegen Amazon vorgehen?

    1. Hallo ,

      habe auch dasselbe Problem. Alle meine Bewertungen seit 2009 sind gelöscht.
      Das ist doch nicht normal. Ich kann beweisen, dass alles von meinem Konto bezahlt wurde.
      Habe Amazon ne Beschwerde geschrieben, es kam nur lapidar die Antwort, ich soll gegen die Regeln verstoßen haben, aber nur allgemeine Infos. Kein konkreter Regelverstoß wurde mir angelastet. Ist ja auch schwachsinnig, dann müsste es denen ja mit dem Regelverstoß 11 Jahr nicht aufgefallen sein. Schlimm ist, in der Email stand, sehen Sie davon ab, weitere Emails zu schicken. Wir (Amazon) werden Ihnen nicht mehr antworten.

      Das kann doch nicht richtig sein. Ja Amazon ist mächtig, aber so ein EGO verhalten ist so asozial.

  12. Hallo…bin heute bei Amazon drin gewesen und wollte (wie so oft) ein Buch bewerten. Verwirrt (da ich meist nur positive Rezis schreibe)musste ich zur Kenntnis nehmen, das ich auch gesperrt bn und gegen die Richtlinien vestoßen haben soll.
    Diese habe ich nochmal eingehend studiert; festgestellt das nichts davon auch nur ansatzweise infrage kommt als Grund.
    Lange Kundin bei Amazon und lediglich vor einigen Monaten Amazon darauf aufmerksam gemacht, das seltsame Rezis unter meinem Namen für diverse Bluetooth Sportkopfhörer erstellt wurden (seltsame verschiedene Stories und nachts um 4 oder 5 Uhr kamen Dankesmail von Amazon an, für die erstellten Rezis, morgens bei mir Verwunderung, was da im Email Postfach auftaucht…..
    Diese Geschichte konnte ich schnell im Kontakt mit Amazon abstellen.
    Hatte das evtll.noch jemand von euch?
    Amazon habe ich angeschrieben; bin gespannt; Prime Kundin und zahle auch brav alles, sende wenig zurück.
    Danke für diesen Artikel !

  13. Hallo,
    mir wurde heuet schon der 3. Amazon Account gesperrt.
    Keiner dieser Accounts wurde bisher entsperrt, obwohl es bei dem 1. schon länger asl 1 Jahr her ist. Naja nützt ja nichts. Eine Entsperrung ist glaube ziemlich unwahrscheinlich.

    mfg

  14. Hallo Zusammen,

    habe da ne Frage wie man genau merkt, dass man gesperrt wurde.
    Bei mir ist es so, dass meine Bewertungen einfach nicht mehr auftauchen.
    Kann meine bestellten Produkte ganz normal bewerten, jedoch auch nach 6 Tagen erscheint diese nicht in meine Profil`.
    Jemand ne Ahnung was da sein kann?

    LG Fabian

    1. Moin Fabian,
      bei einer Sperre werden alle deine Reviews gelöscht und du kannst auch keine andere schreiben.
      Probiere doch mal aus eine Serie oder einen Film auf AMZ zu bewerten.
      Da geht dir Freigabe ja meist schneller.
      Ansonsten scheint es gerade aber wieder zu beben in der Reviewer-Welt.
      Es geht scheinbar einigen wie dir. Reviews werden nach Tagen nicht freigegeben oder nach kurzer zeit wieder gelöscht.
      Vielleicht der Anfang vom Ende? Man weiß es nicht!
      Ich erwarte eigentlich auch schon täglich wieder die Sperre.

      1. Morgen Rene,

        Danke für die schnelle Rückmeldung.
        Werde gleich mal ausprobieren einen Fillm zu bewerten und mal sehen was da passiert .
        Danke mal vorab , wenn ich neues Weiß melde ich mich

  15. Ich habe heute festgestellt, dass ich auch für Rezensionen gesperrt wurde. Ich bin langjähriger Kunde. Sehr enttäuschend. Ich habe da wirklich teure Sachen bestellt und hatte in der Black Week vor, noch mehr zu kaufen, aber wenn nicht die Sachen nicht bewerten können soll, erscheint mir das nicht richtig. Ich habe immer ausführlich bewertet. Wahrscheinlich wäre ein einfaches, nichtssagendes „Das Produkt ist schön“ wohl besser gewesen, denn solche unbrauchbaren Bewertungen scheinen vor Sperren sicherer zu sein.

  16. Mich hat man vor 3 Tagen gesperrt. Über 300 Bewertungen weg. Der Kontakt mit dem Support bietet keinen Aufschluss.

    Sehr schade nach 13 Jahren. 🙁

  17. Ich habe auch gerade gesehen, dass ich gesperrt wurde mit folgendem vermerk:
    Leider können wir Ihre Rezension nicht akzeptieren. Sie sind nicht mehr berechtigt, Produkte bei Amazon zu bewerten, da Sie gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen haben.

    Sehr lustig, denn ich habe schon seit Monaten nichts mehr bewertet.

    Wie kommen die denn nun jetzt dazu? Durchforstet Amazon nun alte Rezessionen?

    1. Hi Nadine,
      wenn man das wüsste 😉
      Der Verdacht liegt nahe dass da ein Seller unter deinen Reviews böse aufgefallen ist und jetzt alle Rezensenten gelöscht werden.

      1. Naja ist halt schade, da ich gute Produkte aber auch schlechte Produkte gern bewerten würde, wenn es da mal wieder eins gibt was mich überzeugt bzw. Abschreckt.

  18. Bin seit heute auch gesperrt für Bewertungen aller Art. Autsch… über 180 Bewertungen mit vielen nützlichen Stimmen futsch nach 13 Jahren Amazon Kundschaft und Prime der ersten Stunde….sehr schade und sehr viel Arbeit beim Teufel…..habe immer versucht objektive und hilfreiche Bewertungen zu schreiben… zumindest bin ich nicht der Einzige dem es so geht….die Kontaktaufnahme mit Amazon werde ich mir sparen….aus meiner Sicht löscht und sperrt Amazon völlig willkürlich…..

    1. Ich habe an den Support geschrieben und gesagt, dass ich die Sperre nicht verstehe. Daraufhin wurde sie aufgehoben, aber alle meine Bewertungen sind weg. Ziemlich ärgerlich.

  19. Hey Gemeinde, ja bei mir auch alles weg. Erst heute bemerkt… alles 0
    Aber dass man entsperrt wird, scheint ja hier bei vielen auch der Fall zu sein. Habe länger nichts mehr bewertet bzw geordert.
    Werde wohl mal die Füße stillhalten und gar nichts mehr mit amz machen.

  20. Hi!
    Ich schreibe schon seit vielen Jahren Bewertungen bei Amazon und war zwischenzeitlich mal unter den Top 100 Rezensenten in Deutschland. Angefangen habe ich zu schreiben aus einem Grund: Fragen beantworten, die ich selber beim Kauf des Produktes hatte. Passform, Verwendung etc.. Eben Dinge über die die Produktbeschreibung keine Auskunft gegeben hat.
    Das habe ich ziemlich lange gemacht. Dann habe ich eine großen Produkttester-Club entdeckt, mich beworben und bin akzeptiert worden. Von da an habe ich immer wieder (knapp 70 Artikel in ca. 5 Jahren im Vergleich zu über 300 Bestellungen über dieses Amazon-Konto mit etlichen Bewertungen und X zusätzlichen Rezensionen zu Produkten, die ich anderweitig erhalten (also nicht als Test) habe) Produkte erhalten und ehrlich bewertet. Da waren Produkte mit 1-2 Sternen dabei. Ich kann hier sagen, dass ich zu 100% hinter den Bewertungen stehe.
    Vor ca. 2 Jahren stellte ich fest, dass mein Rang mal um einige 100 Plätze gefallen ist. Nach etwas Recherche stellte ich fest, dass zig Rezensionen einfach weg waren, ich aber nicht gesperrt war. U.a. waren Rezensionen mit hunderten Hilfreich-Klicks weg. Auf Nachfrage bei Amazon wurde mir mitgeteilt, dass ich ….wait for it…. GEGEN DIE BEWERTUNGSRICHTLINIEN VERSTOSSEN hätte. Mit Verweis auf den bekannten Link der Richtlinien. Auch nach mehrmaligem Lesen fand ich die betreffende Stelle nicht. Nach explizitem Festnageln auf die Frage „gegen welche Richtlinie“ wurde mir mitgeteilt, dass mein abschließender Satz, der mit „würde ich mich über einen „Hilfreich“-Klick freuen“ gegen die Regeln verstößt. ?!?! Wo und wie? Klar: Man darf weder direkt noch indirekt Werbung machen. Hätte man auch drauf kommen können, oder?
    Man stoppte das automatische Löschprogramm und gab mir freundlicherweise 7 Tage Zeit diesen Faux Pas bei den restlichen Bewertungen zu beheben, da ansonsten weiter gelöscht würde. Und NEIN, die bereits gelöschten Bewertungen könne man nicht wieder herstellen. Na danke! Und auf meine Frage warum das bei der Freigabe der Bewertungen nicht bereits aufgefallen sei, wurde nicht eingegangen.

    Nun stellte ich vor wenigen Wochen fest, dass wieder eine Rezension fehlte und noch eine….und eigentlich alle… Ich konnte auch keine Rezensionen (auch zu von mir gekauften Produkten) mehr verfassen und erhielt nur die rote Box, dass ich gesperrt sei, da ich gegen die Richtlinien verstoßen hätte. Ein Blick in mein Konto verriet mir dann, dass ich zwar 50.000+ Ansichten meiner Rezensionen hätte aber eine 0 bei Rezensionen und eine 0 bei Hilfreich-Klicks.
    Ich habe daraufhin wieder Kontakt mit dem Service aufgenommen, die versicherten mein Anliegen an die zuständige Stelle weitergeleitet zu haben. Eine Woche später nochmal dasselbe. Weiterhin nichts. Zuletzt vor wenigen Tagen und auch bis heute keine Rückmeldung.
    Ich kann nicht einmal mehr Fragen zu Produkten stellen…
    Alles in allem sehr unzufriedenstellend. Mal schauen was dabei rauskommt.

    1. Danke für deinen ausführlichen Kommentar Leo.
      Ähnlich erging es mir ja auch vor einigen Jahren.
      Hoffe für dich dass AMZ einlenkt oder zumindest dass du nach einem Jahr Pause wieder schreiben kannst.

  21. Schon wieder gesperrt.

    Ich bin im Mai letzten Jahres gesperrt worden (ja, ich habe über Produkttester Seiten eingekauft) und die meisten (nicht alle) Rezensionen wurden gelöscht. Irgendwann waren Bewertungen wieder möglich, HURRA! Ich habe seitdem 14 Artikel ganz normal gekauft und teilweise bewertet und KEINE Artikel über Produkttest Seiten gekauft. Jetzt bin ich wieder gesperrt worden, diesmal sind auch alle Bewertungen gelöscht worden. Keine Ahnung, was ich falsch gemacht haben soll.
    Oh well, dann wird bei alle zukünftigen Käufe die Wahl der Kaufplattform ganz klar nach Preis erfolgen. Ebay wird sich freuen.

    Also, auch die Tipps, nicht zu viele Produkttester Artikel zu kaufen und auch mal schlechte Bewertungen zu schreiben, Schützen nicht vor einer Sperre…

  22. Ich wurde auch „gesperrt“
    Gesperrt bin ich gar nicht im eigentlichen Sinen, aber alle Bewertungen von ausländischen Verkäufern die besser als 3 Sterne sind, werden direkt nach veröffentlichung wieder gelöscht.

    Ich gebe hier aber eher nicht den Verdacht auf Fake Bewertungen an sondern das Amazon aktiv eingreift welche Produkte/Händler bevorzugt werden bzw welche nicht.
    Ich finde es nämlich sehr auffällig dass ich teilweise nichtmal Makrenprodukte aus Deutschland mit 5* Bewerten kann:

    Ich verdähtige hier ganz stark Amazon als Betrüger und nicht die Käufer.

    In meinem Account findet man mittlerweile fast ausschlieslich 3 Sterne Bewertungen. Alles andere wurde wortlos gelöscht

    1. Hi Daniel,
      das ist ja echt merkwürdig.
      Bei mir ist es anders. Ich bin jetzt schon wieder mit meinen Rezensionen gefährlich nahe an der Spitze. Top 50, schon wieder. Ich rechne minütlich mit der Sperrung.

  23. Bin jetzt auch ohne Ankündigung gesperrt worden, ich war aber weit von top100 entfernt. Habe seit ca. 2 Jahren immer wieder China Zeug bewertet, aber auch mies, wenn es Schrott war. Bekomme dahingehend auch nur die Standard Support Antwort. Mal sehen ob ich jemals wieder darf. Dumm ist ja auch, dass man nicht Mal Fragen stellen kenn zu Produkten.

      1. Ja das hab ich mir schon fast gedacht. Auf YouTube gibts nämlich ein neues Video bezüglich der Bewertungs Geschichte und da hat einer gesprochen, dass er das regelmäßig gemacht hat.

  24. wurde auch gesperrt für bewertungen und nun ? neues Profil geht das oder einfach warten? verkäuferbewertungen gehen komischerweise nur normale nicht und nützliche stimmen sind auf 0.

  25. Moin, ich bin dann auch mal weg! Platz 4000 nach 22 Jahren Amazon… gelöscht, alles weg. Amazon räumt nach den vielen schlechten berichten in den Medien auf und das anscheinend ohne Rücksicht auf Verluste. Trotzdem gibt es noch viele, die Unmengen an unsinnigen Rezensionen mit nichts sagenden Fotos von nicht ausgepackten Produkten schreiben können. Interessant finde ich, dass bei vielen meiner „Tests“ noch immer mindestens 50-70 % Fake sind somit ist es schon sehr hilflos was Amazon z.Zt. macht. Mich würde wirklich mal interessieren, wie lange eine Speere dauert und ob es sich lohnt zu reklamieren oder zu warten oder ob man sich lieber behutsam einen neuen Account aufbauen soll?
    LG

    1. Das ist heftig! Also bei mir hat es etwa ein Jahr gedauert bis ich wieder schreiben konnte. Reklamieren wird wahrscheinlich nichts bringen.
      Mein Mitgefühl hast du. Ich kann nur zu gut nachfühlen.

  26. Bin übers Google auf dieses Forum gestoßen. Ich wollte heute bei ein Produkt auf Amazon eine Frage stellen und es erschient ein Rot umkreister Text mit „Um posten zu können, müssen Konten den Amazon-Community-Richtlinien entsprechen.“ Habe dann meine Kontoeinstellungen durchforstet und bemerkt das alle meine Rezessionen gelöscht wurden. Es steht nur der Rang da 95k und 20k+ Ansichten. Alles andere ist auf 0. Ich meine ich hatte seit ich Amazon habe nur um die knapp 80 Rezessionen und eine Hand voll nützliche Stimmen was mir auch egal ist. Kann auch keine weiteren Rezessionen schreiben, was mir eigentlich auch Sch… egal ist, da ich mir den Mehraufwand nicht mehr antun muss, aber warum kann ich keine Fragen bei Artikeln stellen wenn ich Informationen zum Produkt benötige die nicht in der Beschreibung aufgelistet sind? Hab auch keinerlei Email oder Feedback seitens Amazon bekommen, aber nachdem ich hier lese das auch AMZ anschreiben nichts bringt würde eine Kontaktaufnahme mit Amazon anscheinend wenig helfen?
    LG Ioan

  27. Meine Rezession wurde auch alle gelöscht. Hab amazon angeschrieben warum. Die haben das an den Verkäufer gesendet. Muss ich das produkt jetzt zurück bezahlen?

    1. Moin,
      das wird von den Händlern mit einkalkuliert.
      Habe in den letzten Jahren noch nie gehört, dass jemand bei Acc-Sperrung etwas zurückzahlen musste.

  28. Gestern wurden alle meine über 200 Rezensionen aus 8 Jahren gelöscht, und ich darf nicht mehr bewerten. Mir war in letzter Zeit aufgefallen, dass Rezensionen nach kurzer Zeit wieder verschwinden. Ohne Kommentar. Und ohne jeden Anlass, denn ich rezensiere nur selbst Gekauftes und verwende eine normale Sprache. Bis auf Rang 2350 hab ich es gebracht mit fast 700 mal Daumen hoch, und es hat immer sehr viel Spaß gemacht. Wäre ein System zu erkennen, könnte man sich anpassen, aber Amazons Kriterien sind undurchschaubar und es will mir partout kein Grund einfallen, was an den Rezensionen anstößig gewesen sein soll. Beschwerden oder Anfragen bringen nichts, also warte ich mal ab. Die Frage, die sich mir stellt: Was verspricht sich Amazon von solchen Aktionen?

    1. Offen gesagt denke ich inzwischen, dass irgendwelche User missbräuchlich Meldungen machen. Man kann so leicht ohne Begründung Rezensionen melden. Wenn es vielleicht User gibt, die andere Rezensenten ausstechen wollen, kann es gut sein, dass sie andere mutwillig melden. Du kannst dich bei Amazon beschweren, ich wurde danach teilweise wieder freigeschaltet. Aber ich kann derzeit sämtliche Hersteller nicht mehr rezensieren, über deren Produkte ich vorher mal eine Rezension abgegeben habe, obwohl ich selbst gekauft habe, was ja per Amazon nachweisbar ist. Manchmal denke ich, man müsste eigentlich in solchen Fällen eine Verfügung gegen Amazon erwirken, weil Amazon schon eine Monopolstellung innehat und man quasi in der Meinungsfreiheit beschränkt wird. Man ist nicht mehr in der Lage berechtigte Kritik abzugeben oder auch anderen Rezensionen zu widersprechen, die vielleicht falsche Angaben machen.

  29. Beschweren bringt wirklich nichts. Ich habe das jetzt durch – 2 E-Mails. Die abschließende Antwort Amazons war, dass die Sperre nicht aufgehoben wird und man auf weitere E-Mails nicht antworten wird. Keiner der vorgebrachten Begründungen stimmt: ich habe keine Beziehungen zu Verkäufern, ich erhalte keine Produkte für Rezensionen und habe noch nie etwas angefordert. Ich neige dazu, M. recht zu geben: ich wurde angeschwärzt aus „Gründen“ (negative Bewertung oder irgendwelche Rezensenten). Ich sehe nicht, wie man dagegen vorgehen könnte. Nach dem, was ich gelesen habe, dauert die Sperre normalerweise ein Jahr. Sollte Amazon nicht wenigstens die verfassten Texte zur Verfügung stellen? Schwamm drüber. Gegen diese Übermacht ist kein Kraut gewachsen und die Beschäftigung damit ermüdet und macht wütend – es gibt Wichtigeres.

  30. Eins Sache die ich sehr empfehlen kann, ist bei Amazon alle Daten aufgrund der DSGVO anzufordern. Da gibt es dann ein Formular, alles ankreuzen und ca. 2 Wochen warten.

    Dann bekommt man unter anderem alle Texte, die man geschrieben hat, Links zu allen Fotos, alle Versandadressen, alle Browser, alle Kreditkarten usw.

    Und in diesem Datenwust gibt es auch ein Feld Retail.customersreviews bei dem ich vermute, dass es der Status ist.

    Ansonsten erfährt man aus den Daten dass Amazon jeden Suchbegriff, die Anzahl der Klicks auf Produkte und ob eine Bestellung getätigt wird, trackt. Wenn man also direkt zum Produkt springt und kauft, fällt das vermutlich auf…

    1. Danke für diesen Tipp. Nun bin ich mal gespannt, ob dort -Wunder Wunder- auch die vor langer Zeit gelöschten Rezensionen (die angeblich nicht mehr hergestellt werden könnten) wieder auftauchen. Ich werde berichten.

      1. Ich habe also die Daten erhalten und musste leider feststellen, dass keinerlei Bewertungen in diesen enthalten waren. Nur alle Bestellungen, Gutschriften etc. pp. Schade.

  31. Danke, Hans, für den Tipp. Hab ich soeben gemacht. Mir wurde angezeigt, dass es bis zu 4 Wochen dauern kann. Wenn ich so auch an die Texte komme, bin ich glücklich.

  32. Wie hast du es geschafft wieder freigeschaltet zu werden? Ich bin seit fast 3 Wochen gesperrt und bin Bloggerin. Mir haben sie nur Standard Mails geschickt

  33. Hi,

    mir ist es nun auch passiert, über 240 Bewertungen sind weg und ich werde sie sicher nicht wieder bekommen. Ich habe vor 3 Jahren angefangen mit dem Testen von Produkten, habe aber auch schlechte Bewertungen gegeben und sonst auch normale gekaufte Ware bewertet.

    Ich habe seit langem nichts mehr bewertet , ist bestimmt 4 Monate her. Es wurde damals auch fast alles abgelehnt was ich bewertet habe. Unter anderem auch Filme, Programme, Alkohol etc. Alles weg. Naja das wars mit dem Bewerten, war zumindest ne gute Erfahrung aber anscheinend lässt Amazon das nicht mehr zu. Nach wie vor halte ich das Vine Programm für sehr kritisch, da dort offenkundig Waren umsonst an Kunden geschickt werden und jedes mal mit 5 Sternen bewertet wird. Ich denke hier kann man was als Kunde machen und sich über die gekauften Bewertungen beschweren.

  34. Aktuell bin ich mir nicht sicher ob mein Account auch noch gesperrt wird oder er gerade in Überprüfung ist. Seit dem 27 April werden keine Rezensionen mehr von mir veröffentlicht. (Auch keine Rezensionen die ich noch vor dem 27.04 geschrieben hatte)
    Ich habe jedoch weiterhin die Möglichkeit Produktrezensionen zu schreiben und mit Text und Foto und Videos zu füllen, nur werden sie nicht veröffentlicht.. da ich in den Top 50 bin, mache ich mir natürlich schon Gedanken.. weiß nur nicht ob es was bringt bei amazon direkt nachzufragen!?

    1. Jetzt wurden alle meine Rezensionen gelöscht, wie bei dir.. aber immer noch ein guter Rang (zumindest heute noch 71)
      Wirklich verrückt, die letzten Tage stiegen meine nützlichen Stimmen auch noch obwohl keine neuen Rezensionen mehr veröffentlicht wurden..
      Wenn ich auf Rezensieren gehe dann kommt auch die Meldung das es mir nicht erlaubt ist welche zu schreiben..
      Ich arbeite übrigens auch in der IT.. 😅😉

  35. Ich glaube die haben ab 2020 einfach ein Karlschlag gemacht. Wieso entzieht sich meiner Kenntnis. Ich finde es echt Brutal, das man sich dagegen nicht wären kann. Ich würde gerne wissen ob das mal jemand geschafft hat? Ich habe alles Ordnungsgemäß Gekauft . Mein Fernseher, Bücher Pfannen , Lampen usw . Alle Rezessionen sind einfach weg. Mit der Bemerkung ich würde den Händler kennen haben sie mich Gesperrt. Ich frage mich . Woher soll ich den Händler kennen? Also die Ticken nicht sauber. Ich Bestelle . Bezahle das ist der einzige Kontakt . Oder ich Tausche um.Ich würde den Account am liebsten Kündigen. Jedoch habe ich eine 5 Jahres Garantie gekauft mit den TV. Die ganze Arbeit mit den tollen Videos und Fotos . Es ist für mich ein Anschlag. Da ich meinen Account seit 2002 habe.Der Support kannst vergessen. Lieber bist still und kneifst mal wieder deuten Backen zusammen. Ich kauf auch nichts mehr bei Amazon. Da war ich mal Kunde.

    1. Da Amazon eine Monopolstellung hat, sehe ich Chancen, dagegen juristisch vorzugehen. Dann müssten sie belegen, dass man den Händler kennt, was unwahrscheinlich möglich ist. Ich denke, dass auch die Medien vielleicht Interesse daran entwickeln könnten. Sie berichten ja fleißig über gekaufte Bewertungen, dann könnten sie auch einmal über Bewertungen berichten, die wegen Unliebsamkeit falsch gemeldet werden und zu dauerhaften Accountsperren für nachweislich gekaufte Artikel führen, weil sich zum Beispiel jemand gewagt hat, einen mangelhaften Artikel kritisch zu bewerten. Das ist ein Eingriff in die Meinungsfreiheit, und ich würde sogar sagen, dass solche Meldungen von Bewertungen außerdem Wettbewerbsverzerrung sind, wenn die falschen Meldungen von Händlern stammen, die vielleicht sogar als besonders zuverlässige Melder angesehen werden.

  36. Hallo zusammen,

    Wir alle wissen, es werden ja einige Accounts gesperrt auch wenn man alles richtig bzw. unauffällig macht.
    Nun jedoch dazu eine Frage: Mein Account ist gesperrt. Und nun? Ich habe noch einen 2. Account, gleiche Adresse, gleiches Bankkonto etc. aber der wurde nicht automatisch mitgesperrt.
    Also konkret: Auf dem 2. Account (bzw. für die anderen einen neuen Account) weitermachen oder gar nichts mehr machen und komplett die Finger davon lassen?
    Also wie geht ihr mit eurer Sperre um?
    Hintergrund der Frage: Kann ggf. noch schlimmeres passieren, also für Bewertungen gesperrt zu werden?

  37. Hallo ich habe ein Problem mit Paypal. Ich hab einen 2. Account nur für diese Amazon-Produktbewertungen aufgemacht und mein Paypal-Account ist nun eingeschränkt. Ich muss da einen Nachweis der Auftragserfüllung erbringen. Um die Einschränkung aufzuheben, soll ich Versandinformationen zur Transaktion bereitstellen.

    Welche Informationen soll Ich für diese Transaktion angeben? Ich habe folgende Auswahlmöglichkeiten:

    Versandinformationen
    Erbringen Sie einen Nachweis für ein materielles Produkt oder einen materiellen Artikel, den Sie versendet haben.

    Anderer Nachweis der Auftragserfüllung
    Erbringen Sie einen Nachweis für die Dienstleistungen oder digitalen Güter, die Sie erbracht bzw. geliefert haben.

    Diese Transaktion beinhaltet keinen Verkauf
    Ich habe Geld von Familie oder Freunden erhalten.

    Ich habe da keinen Plan

    1. also ich werde bei meinem 2. Paypalaccount 180 Tage warten. Habe dazu ein Video über einen Ebay-Verkäufer der sich bei Paypal mit Fakenamen angemeldet hat gesehen. Falls Paypal sich das Geld dann stielt unter der AGB-Begründung „Verstoß gegen die Richtlinien zahle 2500 Euro“ werde ich ganz viele E-Mails an die Presse und auf Onlinebeschwerdeplattformen mein Glück versuchen. Also man kann das hinsenden von Unterlagen sein lassen. In einem ähnlichen Fall wurden Infos angefordert und dann wurde der Account halt gesperrt nachdem man die Infos halt alle gesammelt hat.
      Bei 550 Euro lohnt sich da der Rechtsweg nicht und ich denke ich kann mehr schaden mit dem onlinebschweren erreichen bis ein
      Executive Escalations Agent von Paypal sich meldet. Es gibt auch in Luxemburg die Bankenaufsicht aber leider nicht das BBB wie in den USA. Eine Anzeige in Luxemburg soll auch helfen.

      Ich finde die 180 Tage warten auch sinnvoll. Bei dem Paypal-Betrügerschutz kann man sich am 179 Tag ja das Geld einfach wiederholen und Paypal hat in ähnlichen Fällen immer zugunsten der Betrüger entschieden. (z.B. Beweise wie das der Händler einen angeschrieben hat zählten nicht)
      Aber es kommt auch selten vor. Bei 400 Euro Produkten wäre ich aber vorsichtig.

  38. Seit kurzem habe ich nun auch das Problem das ich keine Bewertungen mehr schreiben kann. Es erscheint immer sofort den roten Kasten mit dem Text: „Leider können wir Ihre Rezension nicht akzeptieren. Sie sind nicht mehr berechtigt, Produkte bei Amazon zu bewerten, da Sie gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen haben.“ Ich bewerte gerne Produkte über Seiten wie Lutendo, Club der Produkttester – bewerte aber auch reguläre Käufe.
    Nun ist mein öffentliches Profil allerdings immer noch sichtbar. Es wurden 2 Bewertungen gelöscht, die anderen knapp 300 sind zu zu finden. Hatte das Problem von Euch auch schon jemand? Ich habe ein Fünkchen Hoffnung das ich event. nur vorübergehend gesperrt sein könnte…..

      1. Nein leider auch nicht, ich kann gar keine Bewertungen mehr schreiben. Wundert mich halt das dann nicht meine ganzen Rezensionen gelöscht sind…werde immer wieder mal reinschauen ob es vielleicht doch wieder geht. Wäre echt schade sonst.

      2. Nein ich kann leider auch keine Serien oder Filme mehr bewerten. Werde aber öfters mal reinschauen und versuchen ob es wieder geht. Hab noch etwas Hoffnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.