Hermes Tracking ist so nutzlos wie das gesamte Unternehmen!

Rene Allgemein , , , , , , , ,

Ich muss mir hier mal ganz kurz Luft machen über das vermaledeite Hamburger Unternehmen Hermes. Der Götterbote ist so dermaßen schlecht in allen Belangen. Aber vor allem das Hermes Tracking !

Hermes, its time to disappear!

Bitte, liebes Unternehmen, nimm dir ein Beispiel an deinem Mutterkonzern! Die haben jetzt endlich ihre Überflüssigkeit erkannt und ihren Katalog eingestellt. Du als hanseatischer Sprössling solltest es deinen Altersgenossen gleichtun. Rebellier!!! Trink zwei über den Durst, schreib dich bei der Marine ein und verschwinde für ein paar Jahre! Danach können wir nochmal von vorne anfangen!

Vielleicht verstehst du dann auch dein Handwerk besser. Gehst besser mit DEINEN Mitarbeitern um (diese Sub-Unternehmer-Ausrede ist eine ganz schwache Nummer, immer), bezahlst sie anständig und bildest sie aus bevor sie auf die Menschheit losgelassen werden.  

Du bist doch nur sauer, weil Hermes dein Paket nicht richtig ausgeliefert hat.

RICHTIG! Ich habe meinen Handyvertrag verlängert und sollte mein neues Smartphone mit Hermes bekommen. Schon die Mail mit dem Hermes Tracking Link ließ mich aber erschaudern. Nein, bitte nicht mit denen! Da fängt die Spannung schon an bevor das Handy überhaupt da ist.

Zustellung sollte gestern erfolgen laut Hermes Tracking. Aber bis 20:00 Uhr tat sich nichts. Ok, dachte ich mir, das wird wahrscheinlich heute nichts mehr mit meinem Paket. Um 23:00 Uhr war ich neugierig und schaute nochmal rein in die Sendungsverfolgung um zu sehen ob die Zustellung denn nun auf den nächsten Tag verschoben wurde oder dergleichen. Und, Oh Wunder, mein Paket wurde zugestellt.

Hermes Tracking….lügst du mich an?

Hermes Tracking

Moment, was? Zugestellt um 21:18 Uhr. Kann nicht sein! Also bin ich sofort raus gerannt um mein Handy zu suchen. Vielleicht hat der Bote es ja irgendwo versteckt. Aber auch hier Fehlanzeige! Auch eine Benachrichtigungskarte suchte ich vergebens in meinem Briefkasten.

Das Paket hat sich auch heute, bei Tageslicht, nicht eingefunden. Treppen, Fenstersimse, Garage, Carport, Gartenschränke, das Klettergerüst, das Hochbeet, ja sogar die freaking Lichtschächte habe ich alle abgeklappert, aber nichts gefunden. Jetzt ist es aber auch schon egal. So wie es den ganzen Tag geschüttet hat, ist das Handy eh nutzlos geworden.

Hab doch mal Verständnis für die Zusteller in der Weihnachtszeit

Das werden sich evtl. einige denken. Nein, ich bin nicht sauer auf meinen Zusteller. Ich bin sauer auf seine 32425424,57 Sub-Sub-Sub-Sub Chefs, allen voran den Ober-Otto der dieses billige Unternehmen mit Sklavenarbeit an den Start gebracht hat.

Der dafür sorgt, dass unser früherer Hermes-Fahrer grundsätzlich (nicht nur in der Adventszeit) erst zwischen 19:00 und 20:00 Uhr aufgetaucht ist obwohl er laut Hermes Tracking schon seit 07:00 Uhr unterwegs war.

Der dafür sorgt, dass eben dieser Fahrer auch oft genug sonntags gefahren ist nur um auf seine Sklaven-Quote zu kommen.

Hermes und das Lastenrad

Um diesen ganzen schlechten Image entgegenzuwirken möchte Hermes nun auch beim Thema Verkehrswende mitmischen und seine Touren in Großstädten mehr und mehr auf Lastenrädern durchführen. Erst einmal sehr begrüßenswert.

Aber bei der Fahrzeugwahl erkennt man meiner Meinung nach, dass hier nicht wirklich nachgedacht wurde. Man setzt auf das Velove Armadillo.

Das Velove Armadillo mag ein sehr vorzügliches Bike sein, ist aber für deutsche Städte, Bürgersteige und Drängelgitter einfach zu breit um wirklich eine flächendeckende Lösung zu sein.

Höchst wahrscheinlich liegt hier auch nur wieder ein Fall von Greenwashing vor wie es VW beispielsweise mit dem VW Lastenrad macht.

Fazit

Ach komm. Mach zu den Laden bevor mein Puls platzt! Hätte Hermes besser gearbeitet, würde anstelle dieses wutentbranntenTextes ein schöner Vergleich vom Huawei Mate 20 X zum S8 Plus stehen.

Related Post

Das könnte dir auch gefallen …

Treppe mit Vinyl verkleiden

Treppe mit Vinyl verkleiden

Als wir unser Haus übernommen haben, haben wir viele Kleinigkeiten erst einmal so gelassen wie sie waren. Diesen Renowinter aber […]

ICE Evakuierung – Gedenken an Unbekannt

Ich habe lange überlegt ob ich wirklich hierüber schreiben soll, ob es ethisch vertretbar ist, bzw. ob es überhaupt Thema […]

Blogger 2019

Blogger 2019 – Vorsätze, Ausblick, Wünsche

2018 liegt hinter uns. Das neue Jahr ist noch jung und ich will meine allererste Blogparade starten. Mich interessiert das […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.