Mindener Museumseisenbahn

Mindener Museumseisenbahn

Heute möchte ich euch mal von einem kleinen regionalen Highlight berichten. Der Mindener Museumseisenbahn.

Mindener Museumseisenbahn – Nikolausfahrten

Die Mindener Museumseisenbahn ist nur einen Steinwurf von der Reens-Blog-Base entfernt. Das bringt natürlich mit sich, dass wir das ein oder andere Mal schon damit gefahren sind. Im Sommer gibt es zwei verschiedene Ziele. Einmal das Besucherbergwerk im benachbarten Porta und dann noch die Windmühle in Hille.

Aber das Beste an der Mindener Museumseisenbahn sind die Nikolausfahrten an den Adventswochenenden. Hier fährt man in den gemütlich warm geheizten 3. Klasse Wagen durch das Mindener Land. Mitten auf der Strecke steigt der Nikolaus hinzu und übergibt den kleinsen Fahrgästen einen Naschbeutel. Vor sechs Jahren habe ich mal die Ausfahrt der Bahn stilecht mit Schneeschauer gefilmt.

Kleiner Tipp von mir. Seid mindestens eine halbe Stunde vor der Abfahrt am Bahnhof, denn falls nicht, passiert es euch wie uns vergangenes Jahr, dass ihr die ganze Fahrt über stehen müsst. Tickest kann man hier über die Vereinsseite kaufen.

Mindener Museumseisenbahn und das Besucherbergwerk Kleinenbremen

Harter Cut. Im Sommer kann man wie oben schon erwähnt auch ins Besucherbergwerk Kleinenbremen fahren. Morgens mit der Dampflok. Das sieht dann ungefähr so aus:

und am Mittag mit dem Schienenbus. Letzteres haben wir im August diesen Jahres mal gemacht.

Mindener Museumseisenbahn
Museumseisnbahn Minden

Das ist eine wirklich angenehme Fahrt, weil sie eben nicht so überlaufen ist wie die Nikolausfahrten. Zudem kann man auch noch Kaffee, kalte Getränke und Snacks an Board kaufen. Hier noch ein paar Impressionen von der Fahrt.

Museumseisnbahn Minden Mindener Museumseisenbahn

Mindener Museumseisenbahn
Ankunft in Kleinenbremen

 

Von dort aus kann man entweder direkt wieder zurück fahren oder man besucht das Bergwerk inkl. Führung und noch einer Bahnfahrt.

Besucherbergwerk Kleinenbremen Besucherbergwerk Kleinenbremen Bergwerk Kleinenbremen

Wer dann immer noch nicht genug Action hat läuft von Kleinenbremen ca. 5 Kilometer nach Bückeburg und schaut sich das dortige Schloss an oder das Hubschraubermuseum mit vielen fliegenden Ausstellungsstücken an. Da packe ich euch auch noch mal ein paar Bilder dazu.

Hubschraubermuseum Bückeburg
Hubschraubermuseum Bückeburg

Und von hier aus sind es jetzt nur noch ein paar hundert Meter zum DB Bahnhof Bückeburg. Von hier aus ist man mit der S-Bahn in 12 Minuten wieder in Minden. Dann entweder mit dem Bus in die Stadt oder dem Taxi für ca. 11 € zum Bahnhof Oberstadt und schon ist man wieder bei der Mindener Museumseisenbahn.

Mehr Ausflufsziele findet ihr hier.

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.