Prophete Lastenrad – Bitte keinen Kontakt

rene Lastenrad , , , , , , ,

Schon wieder ein Lastenrad Thema, aber die Branche gibt es gerade her. Auch ein deutscher Low-Budget Produzent steigt auf den Cargo Trend auf. Das Ergebnis: Das Prophete Lastenrad. Bald in einem Aldi in Ihrer Nähe? Nur meine zwei rostigen Pfennige dazu:

Wo lässt sich das Prophete Lastenrad einordnen?

Das Rad lässt sich größentechnisch irgendwo bei Bullit oder Riese+ Müller einordnen. Sportlichere Sitzposition und Platz für „nur“ ein Kind, dazu ist die Bak ziemlich niedrig. Wer also ernsthaft immer Kinder transportieren möchte (auch mal größere) sollte eventuell mal bei Babboe oder UA vorbeischauen.

Prophete Lastenrad
Nur Platz für ein Bla…Kind

Pluspunkte

Pluspunkte sind auf jeden Fall:

  • Der 575 Wattstunden große Akku. Das ist echt mal ordentlich
  • 70 Lux starke Beleuchtung. Besser als die meisten Cargobikes. Das hat mir schon an meinem UA gar nicht gefallen.
  • Hydraulische Scheibenbremsen. Was anderes würde ich nicht mehr wählen für den Lastesel.
  • Rutschhemmende Pedale. Das war auch immer das erste was ich bei meinen Rädern ausgetauscht habe, hier hat man mal mitgedacht!
Prophete Lastenrad

Negativ

Zwei Negativpunkte springen mir leider sofort ins Auge.

  • Die Schaltung. Warum in Gottes Namen muss man bei so einem hochpreisigen Rad eine Kettenschaltung verbauen? Warum nicht was Wartungsarmes wie eine Nuvinci?
  • Das Regendach! Warum führt man es nicht vorne runter bis auf Höhe der Bak? Sieht erst einmal nicht so schön aus und macht einen gefährlichen Knick in die „Scheibe“. Hier reißt die Folie sicherlich bei Minustemperaturen im Winter schnell.
Prophete Lastenrad
Sieht sogar auf dem Produktfoto schon unordentlich aus!

Prophete Lastenrad testen?

Prophete kennt man woher? Richtig, aus dem Baumarkt, Aldi oder der Fahrrad-Accessoire Ecke im großen Supermarkt. Von daher ist der Markenname nicht unbedingt mit Qualität verbunden. Ich hätte sehr gerne mal das Prophete Lastenrad in Augenschein genommen, aber leider reagiert man auf meine schriftlichen Anfragen überhaupt nicht. Mails werden nicht beantwortet, bei Twitter wird auf Kommentare überhaupt nicht reagiert, auch wenn man auf 5 Minuten junge Posts reagiert.

Schade eigentlich, und dass obwohl Prophete gerade mal eine 30 Minuten Bahnfahrt von mir entfernt ist. Somit kann man leider nicht sagen ob das Bike was taugt. Weder bei Youtube, noch bei anderen Bloggern findet man irgendwelche Erfahrungswerte. Oder habt ihr was gefunden?

Das könnte dir auch gefallen …

Ersetzt das Cargobike das Auto?

Momentan ist die Stimmung in unserem Land mal wieder am Siedepunkt in Sachen Verkehrspolitik. Die IAA wurde vergangenes Wochenende erfolgreich […]

Fietsklik im Einsatz

ANZEIGE: Fietsklik im Test

Eher zufällig ist mir das System von Fietsklik bei Twitter über den Weg gelaufen. Ich war sofort von der Lösung […]

2 Kommentare

  1. Prophete Lastenrad. Ich habs getestet, tut mir leid das Teil ist unbrauchbar, hab ich denen auch klipp und klar gesagt. Die Anrtwort die ich bekam werde ich jetzt nicht schreiben, weil das meiner meinung nach eine Aussage war die ein Hersteller nicht machen darf.
    Als ich es testen „durfte, musste“ waren die Schrauben nicht richtig angezogen, was ich ziemlich mies fand für die Testperson, schliesslich wollte ich ja noch ein bisschen leben. Es kippt leicht, und für Kinder finde ich es ungeeignet weil die jede Bodenwelle abkriegen. Mit Last kippt es noch leichter. Man brachte es kaum vom Ständer ohne gleich Probleme zu bekommen. Ich bin den Berg runter gefahren wie eine Irre, und bei ca 45 fing es an zu flattern, es war unheimlich. Nachher erfuhr ich das mit den lockeren Schrauben und anderen Problemen. War ein tolles Gefühl…
    Danach war ich etwas allergisch auf den Namen Prophete, und weigerte mich die anderen Fahrzeuge zu testen. Ich bin selbst Cargobikefahrerin und weis wovon ich spreche. Mein Bike ist ziemlich schwer und dennoch gut zu handeln. Es lohnt sich also zu sparen und etwas richtiges zu kaufen. Ria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.