ReiHigh2018 – Der reisende Rückblick 2018

rene Reiseblog , , , , , , , , , ,

Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende zu und ich möchte einmal im Rahmen dieser Blogparade von reisewut.com ein bisschen zurück schauen auf die Highlights meiner Familie. Was hat sich eingeprägt im Jahr 2018, was waren unsere ReiHigh2018?

ReiHigh2018 für die Kinder

Für meinen jüngsten war ganz klar das Highlight gleich am Anfang des Jahres. Unser Trip ins Disneyland Paris in den Zeugnis-Ferien. Ganz ehrlich, ich könnte auch schon wieder nach Serris, bzw. Marne la Vallée. Die Stimmung dort war einfach magisch!

ReiHigh2018

Für meine Tochter war es wahrscheinlich der Trip nach Hamburg zum Fan Treffen mit Dagi auf ihrer Pop-up-Tour 2018. Da hat sie noch ein bisschen mehr als bei Mickey Maus gestrahlt.

ReiHigh2018 für die ganze Familie

Im Sommer haben wir eine Woche in Kroatien verbracht. Das war von den Temperaturen her zwar kein besonderer Gewinn in diesem Rekordsommer, dafür hatten wir aber das allerbeste Ferienhaus, gerade mal 30/ 40 Meter von der 27 °C warmen Adria entfernt.

Dalja Strand

Und am meisten beeindruckt hat mich der Nationalpark Brijuni. Ein wahrlich paradiesischer Ort mit vielen kleinen Buchten, wilden Tieren, üppiger Natur und wenigen Menschen. Brijuni: I’ll be back!

ReiHigh2018 für die Eltern

Für uns als Eltern, beziehungsweise als Paar war 2018 Rumänien das Highlight schlechthin. Es war nicht nur unser erster Urlaub ohne Kinder seit 11 Jahren, sondern auch ein für uns Westeuropäer eher ungewöhnliches Reiseziel. Aber genau das hat es ja so spannend gemacht. Einfach mit dem Zug durch ein uns vollkommen fremdes Land.

Club Vila Bran
Good Morning Transylvania

Mallorca, Türkei, Ostsee finde ich so anziehend wie ne Pfanne Würmer. Überlaufene, verdeutschte angepasste Urlaubsregionen ohne Seele und nur mit Blick auf die Kohle der Touristen. Nein, Danke!

Solche individuellen Touren sollte man öfter machen. Alleine um mal mit seinen ganzen Vorurteilen aufzuräumen.

ReiHigh2018 – es muss nicht immer teuer oder weit entfernt sein

Gerade als Familie schlägt ein Urlaub schon mal ne ganz schöne Schneise ins Kontor. Daher machen wir auch hin und wieder mal kleine Touren. Beispielsweise ein Wochenende im Ruhrgebiet um uns die grö0te Zoohandlung der Welt anzusehen, oder mal ein paar Tage Harz im Dezember oder einfach mal in den Freizeitpark mit den Kindern.

Ein kleines Highlight wird dieses Jahr noch kommen. Aber dazu gibt’s erst am 30. Oder 31. Dez. einen Blogbeitrag. Seid gespannt!

Das könnte dir auch gefallen …

Das ideale Frankfurt Airport Hotel – Tripreport

Und noch ein Tripreport. Im Juli hatte ich das Vergnügen für meinen Brötchengeber einen Termin in Mainhattan wahrzunehmen. Dabei habe […]

Ein Budapest Sparziergang – der letzte Tag Ungarn

Unser letzter Tag am Plattensee ist angebrochen. Heute heißt es Abschied nehmen vom Campingplatz, wieder rein in die Bahn und […]

Balatonfüred Camping 2019 – Unser Familienurlaub

Jetzt kommt der dritte Teil unseres Sommerurlaubs 2019. Nach dem Zwischenstopp und der Anreise erreichen wir unsere Bleibe für die […]

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.