Weihnachtssingen auf Schalke + Cranger Weihnachtszauber

rene Deutschland, Freizeitparks, Kurzurlaub, Reiseblog , , , , , , ,

Am 14. Und 15. Dezember waren wir mal wieder im Ruhrgebiet unterwegs. Anlässlich des Weihnachtssingen auf Schalke 2019. Bei unserem letzten Besuch in Gelsenkirchen haben wir Werbung dafür gesehen und uns spontan Karten gekauft. Die Aussicht auf Weihnachtslieder schmettern mit 30.000 Menschen lockt sogar diesen Nicht-Fußballfan in ein Stadion.

Weihnachtssingen auf Schalke

Knapp 30.200 Menschen sind der Einladung von S04 gefolgt. So richtig mag die Stimmung bei der Anfahrt ja nicht aufkommen bei schmuddeligem Regenwetter aber mehr Winter wird es wohl nicht mehr geben.

Veltins Arena

Egal! Die Halle füllt sich langsam und der erste 4 € Glühwein ist auch schon drin. Pünktlich um 17:00 Uhr geht es los mit dem Weihnachtssingen auf Schalke. Es gibt Auftritte von Volker Rosin, einer Voice Kids Teilnehmerin, ehemaligen Fußballstars sowie Nico Santos.

Die Liedtexte werden an den großen Stadionmonitor geworfen damit auch jeder mitsingen kann. Erstaunlicherweise klappt das am besten bei englischen Weihnachtsliedern (Ja, auch Last christmas war dabei). Aber die stärkste Resonanz gibt es beim Steiger-Lied. Damit auch jeder weiß wo man ist. Ist mir übrigens überhaupt nicht fremd, da auch meine Heimat durch den Bergbau geprägt wurde.

Echt beeindruckend war die Laola-Welle aus Smartphone Lichtern:

Hat wirklich Spaß gemacht. Mal eine ganz andere Weihnachtsveranstaltng. Der BVB und der 1. FC Köln machen ähnliche Veranstaltungen. Echt cool!

Tickets solltet ihr lieber direkt hier kaufen. Warum? Das Event war bei Eventim schon lange ausverkauft obwohl es noch jede Menge freie Plätze gab.

Cranger Weihnachtszauber

Auch eher zufällig sind wir über den Cranger Weihnachtszauber gestolpert. Eine weihnachtliche Kirmes mit vielen Buden, Eisbahn, Rodelberg, Weihnachtsfiguren, Krippe, kleinem Streichelzoo und natürlich vielen Fahrgeschäften. So stelle ich mir ehrlich gesagt einen amerikanischen Christmas Markt vor!

Übermäßig viele bunte Lichter, ein riesiger Weihnachtsbaum und ein fliegender Santa am Stahlseil. Auch das ist eine vollkommen neue Weihnachtserfahrung. Hat was! 

Schöne Weihnachten!

Dieser Blogpost soll zugleich auch meine Verabschiedung in die Weihnachtswoche sein.

Bis voraussichtlich Silvester wird es hier still im Blog. Ich wünsche euch wundervolle Feiertage! Habt eine schöne Zeit!

Das könnte dir auch gefallen …

B&B Hotel Aschaffenburg – einfach unkompliziert

Halli Hallo liebe Blogleser, nach einiger Zeit gibt es endlich mal wieder ein bisschen Reise-Content auf Reens-Blog.de. Coronabedingt natürlich nur […]

DJI Osmo Pocket – Mein neuer Liebling

Heute möchte ich euch mal meine Erfahrungen mit dem DJI Osmo Pocket ans Herz legen. Anfang des Jahres habe ich […]

Flixtrain Erfahrung

FlixDeal – 14 € pro Fahrt in Flixbus oder Flixtrain

Aloha Freunde der Sonne! Heute möchte ich euch mal auf einen Deal von den großen Grünen aufmerksam machen. Beim FlixDeal […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.