Bambushecke – ein kleines Update zu Pflege und Dünger

Wie ihr in diesem Bericht lesen könnt habe ich vor gut 26 Monaten eine Bambushecke gepflanzt. Hier gibt es nun ein kleines Update dazu:

Bambushecke hat ausgetrieben

Wir haben nun Juli 2018 und die erste Wachstumsphase ist voll und ganz abgeschlossen. Die Hecke ist nochmal  breiter und höher geworden. Stellenweise erreicht sie bereits 1,7 Meter an Höhe und schon fast 1,5 Meter Breite.

Zum Vergleich mal hier ein Bild vom Einpflanzen 2016:

Bambushecke Bambus Fargeseia rufe Hecke blickdicht wachstum pflege

Und so sieht es heute aus. Kleiner Unterschied oder?

Bambushecke Bambus Fargeseia rufe Hecke blickdicht wachstum pflege

Bambushecke – hegen und pflegen

Nun passiert das alles nicht ohne gescheite Pflege. Ich gehe jetzt nicht auf die Bodenverhältnisse ein. Das habe ich hier schon erklärt, aber die Bambushecke möchte auch sonst umsorgt werden. Falls man das vernachlässigt wird der bambus nie seine Endhöhe, oder überhaupt irgendeine Höhe erreichen. Zwei Dinge sind im „laufenden Betrieb“ besonders wichtig.

Bambushecke düngen

Bambus ist eine Grasart und möchte dementsprechend auch gerne gedüngt werden. Die ersten beiden Jahre habe ich dafür immer Flüssigdünger genommen. Der liefert tolle Ergebnisse, ist aber verhältnismäßig teuer. Ich habe ihn aus einem einfachen Grund genommen: Unser Hund lief sehr gerne am Zaun lang und beobachtete das Geschehen auf der Straße. Da wollte ich aus Angst vor Vergiftungen keine Düngerkugeln rumschmeißen. Da aber mit zunehmenden Alter des Hundes die Passanten angepöbelt und auch die Bambussprossen angekaut wurden haben wir einen Hundezaun gespannt. Dieses Jahr habe ich einen deutlich günstigeren NPK Dünger genommen. Und siehe da. Es klappt fast noch besser! Mag aber auch daran liegen, dass der Bambus mit der Zeit mehrere Blätter abgeworfen hat und so durch die Verrottung Kieselsäure aufnimmt. Die konnte die Bambushecke ja die letzten Jahre gar nicht bekommen.

Bambushecke wässern

Ja, eine Bambushecke ist durstig. Und zwar mächtig. Ich gieße mittlerweile jeden Abend ca. 200 Liter auf die Hecke. Tue ich das nicht werden die Blätter nach einer Woche gelb und die ganze Bambushecke sieht kränklich und unmotiviert aus. Ungefähr so wie hier im März 18:

Bambushecke Bambus Fargeseia rufe Hecke blickdicht wachstum pflege

Gut, nun haben wir aber auch schon wochenlang zwischen 20° C und 30° C ohne wirklich nennenswerten Niederschlag. Ohne meinen Brunnen wäre ich dieses Jahr ganz schön aufgeschmissen.  Beim Einpflanzen habe ich eigentlich einen Gardena Tropfschlauch verlegt. Der hat aber leider die Jahre nicht gut überstanden und ist total porös geworden. Ohnehin würde da wahrscheinlich mittlerweile gar nicht genug Wasser rauskommen.

Bambushecke Bambus Fargeseia rufe Hecke blickdicht wachstum pflege

Bambushecke – Zweite Wachstumsphase

Jetzt beginnt auch schon die zweite Wachstumsphase. Ganz zarter Sprossen kommen schon aus dem Boden heraus und bahnen sich ihren Weg. Das heißt in den nächsten 3-4 Wochen wird die Hecke nochmal gute 20-30 Zentimeter höher. Ich werde hier berichten.

You may also like...

8 Responses

  1. Juli 12, 2018

    […] …kein Problem. Der Garten muss umgepflügt werden für eine neue Hecke….. […]

  2. August 1, 2018

    […] 1,5 Liter Flasche bekommen, das Hochbeet habe ich komplett leergeräumt, Chinaschilf und Bambushecke massiv geflutet und den Rasen eine Stunde lang gesprengt. Good News: Die Pflanzen haben alle […]

  3. August 2, 2018

    […] Aufstehen, Kinder fertig machen, Letzte Utensilien packen, Garten wässern (besonders der Bambus wird massiv geflutet) und dann ab mit dem Bus zum […]

  4. August 7, 2018

    […] mich die Wasserabrechnung 2016. Damals hat es den Sommer über sehr wenig geregnet, ich habe eine neue Hecke gesetzt und mich mehr und mehr mit dem Gemüseanbau beschäftigt. Zudem lief der Rasensprenger für […]

  5. August 13, 2018

    […] Rest des Gartens hat die Dürre gut vertragen. Regelmäßiges und langes Gießen haben dem Bambus nichts ausgemacht. Auch das Chinagras steht wie eine eins. Gurken, Salate, Kräuter und Peperoni […]

  6. November 11, 2018

    […] kommt die Bambushecke dran. Auch die wächst mir langsam ganz schön in die Breite.  Man sieht schon den Hundezaun vor […]

  7. November 11, 2018

    […] mitliest der weiß, dass ich gerne grünen Sichtschutz habe. Zum einen ist da die große Bambushecke, zum anderen mein Chinaschilf. Jetzt im Herbst schneide ich das große Süßgras zurück und kann […]

  8. November 19, 2019

    […] geht es mit den Details. Der untere Teil unseres Gartens bekommt seine Bambushecke, der lästige Flieder wird gesetzt sowie alle anderen Pflanzen auch. Es dauert alles ein wenig, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.