Ibis Würzburg – Unser Notnagel

rene Reiseblog , , , , , , , , ,

Da waren wir nun im Ersatzzug auf dem Weg nach Unterfranken. Unser Weg sollte uns eigentlich noch nach Aschaffenburg tragen, aber daraus wurde nichts mehr. Für heute sollte das Ibis Würzburg unser Etappenziel werden.

Um 23:30 Uhr, nach fast 8 Stunden Zugfahrt (geplante Ankunft war 18:30 Uhr) sind wir in Würzburg angekommen. Wir würden eigentlich noch einen Regionalexpress zu unserem Zielbahnhof bekommen. Aber die Aussicht mit zwei Kindern und Hund an einem Freitagabend um Mitternacht in einem Regionalexpress 1,5 Stunden zu sitzen schreckt doch schon seeeeeeehr ab. Da gibt es, denke ich, schönere Kindheitserinnerungen.

In Abspreche mit der 3-S Zentrale Würzburg ist dann auch geklärt, dass wir auf Kosten der Bahn in ein Hotel dürfen und am nächsten Morgen mit dem ICE weiterfahren können. Fahrgastrechte fort he win!

IBIS Würzburg – Lage

Wir hätten jetzt jedes angemessene Hotel in Würzburg wählen können (Auswahl gibt es genug), da ich aber in Vorleistung treten muss und dem Braten immer noch nicht endgültig traue, kamen für mich nur zwei Häuser in Betracht. Entweder das B&B oder das Ibis. Beide Hotels sind am Ortseingang von Würzburg, nur 10 Minuten Fußweg vom Bahnhof entfernt.

IBIS Würzburg – keine Etage für Reen

Der Check In war einer der angenehmsten, die ich bis jetzt hatte. Auch wenn meiner Bitte nach einer kompletten Etage nicht nachgekommen wurde (Hallo? Die Bahn zahlt immerhin). Die Dame an der Nachtrezeption war bombastisch drauf, herzlich und humorvoll. Genau das konnten wir jetzt alle gebrauchen! Mit Saft und Chips (haben meine Kids geschenkt bekommen) durften wir dann unsere Zimmer in der fünften Etage beziehen.

IBIS Würzburg Zimmer

Wir haben zwei gegenüberliegende Zimmer bekommen. Eines zur Marienfestung ausgerichtet mit zusätzlicher Couch, und eins Richtung Weinberg.

IBIS Würzbug
Ausblick Reichtung Festunng. Auf das Dach vom Cinemax

Protipp: Wenn ihr mal im Ibis Würzburg übernachten solltet, fragt nach einem Zimmer mit Blick auf die Festung. Der Weinberg mag reizvoll klingen, er beinhaltet aber auch das Partyschiffchen „das Boot“, sowie die Bahnstrecke. Die Fenster des Ibis Würzburg sind zwar gut schallisoliert, aber ganz so harmonisch ist es dann auch nicht.

Ibis Würzburg
Ausblick Richtung Boot / Bahn / Weinberg

Die Einrichtung der Zimmer ist sehr modern und für den Budgetbereich durchaus gehoben. Kleines Highlight für Fernsehfreunde: Über den TV empfangt ihr Sky. Zu guter Letzt lasse ich euch ein paar Bilder da.

Ibis Würzburg
Das große Zimmer
Ibis Würzburg
Die Badezimmer sind in beiden Zimmer gleich
Ibis Würzburg
Das „kleine“ Zimmer

Bye Bye Würzburg

Am nächsten Morgen ist unser Notaufenthalt dann auch schon um 08:00 Uhr wieder beendet. Eine kurze, aber dennoch erholsame Nacht liegt hinter uns.  Mit dem ICE geht es für uns jetzt weiter an unser Ziel. Wir hatten dann auch nur 14 Stunden Verspätung.

Das könnte dir auch gefallen …

Urlaub in Rumänien – Unerwartetes Traumziel

Genau vor einem Jahr haben meine Frau und ich Urlaub in Rumänien gemacht. Ein kurzer Urlaub der uns nachhaltig geprägt und […]

Das ideale Frankfurt Airport Hotel – Tripreport

Und noch ein Tripreport. Im Juli hatte ich das Vergnügen für meinen Brötchengeber einen Termin in Mainhattan wahrzunehmen. Dabei habe […]

Ein Spaziergang durch Budapest- der letzte Tag Ungarn

Unser letzter Tag am Plattensee ist angebrochen. Heute heißt es Abschied nehmen vom Campingplatz, wieder rein in die Bahn und […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.