Weihnachtsmarkt Goslar – Der Beste!

rene Deutschland, Kurzurlaub , , , , , , , ,

Letzte Woche habe ich euch schon über die Alte Münze berichtet. Diese Woche soll es um den Weihnachtsmarkt Goslar gehen. Eines der Anziehungspunkte für die kleine Stadt am Harz.

Weihnachtsmarkt Goslar – das besondere

Der Weihnachtsmarkt Goslar ist, wie bereits erwähnt, der absolute Touristenmagnet für die Kleinstadt. Zu keiner Zeit des Jahres ist es voller in der Innenstadt, zu keiner Zeit hört man mehr Dialekte oder fremde Sprachen in den Fachwerkgassen.

Das war nicht immer so, sondern hat sich erst in den letzten Jahren / dem letzten Jahrzehnt so entwickelt. So richtig an Fahrt aufgenommen haben die Besucherzahlen seit der Weihnachtsmarkt Goslar sein Angebot erweitert hat und den alljährlichen Weihnachtswald auf dem Schuhhof eröffnet hat.

Weihnachtsmarkt Goslar

Fortan wächst der Markt immer weiter und weiter. Kirmesbuden-hafte Bratwurststände werden immer weiter verdrängt und weichen kunsthandwerklichen Ständen oder weitaus schöner anzusehenden Holzbuden.

Weihnachtsmarkt Goslar
Marktkirche Goslar
Immer voll hier. Knobibrot und Crepes gibt es nur mit Wartezeit!
Weihnachtsmarkt Goslar
„Kleiner“ Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz

Neu auf dem Weihnachtsmarkt Goslar

Neu auf dem Weihnachtsmarkt ist der Brunnengarten Goslar. Dieser Bereich liegt hinter Goslars neuster Attraktion. Dem Vistory. Hier kann man die Geschichte der Sadt mit VR Brille nacherleben.

Im Brunnengarten finden sich kleine Stände, ein Streichelzoo und ein Puppentheater in atemberaubender Beleuchtung.

Weihnachtsmarkt Goslar
Eingang Brunnengarten
Der „Turm“ auf dem Bild gehört zum Ziegen-Gehege.
Weihnachtsmarkt Goslar
Weihnachtsmarkt Goslar

Fürdie Kleinen

Für die Kleinen Besucher gibt es natürlich auch ein paar Sachen zu tun. Nicht nur der Streichelzoo ist eine schöne Attraktion, sondern auch das alte Karussell auf dem Marktplatz und die Eisenbahn neben der Marktkirche.

Alte Münze Goslar

Kleiner Tipp zum Schluss. Der Weihnachtsmarkt wird sehr stark besucht.! Fahrt am besten, wenn ihr könnt, unter der Woche oder am Wochenende gleich morgens sonst werdet ihr keinnen Spaß haben!

Und wer noch ein bisschen was überdie Geschichte lernen möchte, sollte hier mit einsteigen. Kleine Fahrgäste dürfen auch gerne mal vorne sitzen.

Das könnte dir auch gefallen …

Drachenfelsbahn

Drachenfelsbahn – die älteste Zahnradbahn Deutschlands

Vor kurzem haben wir uns sonntagsmorgens in die Bahn gesetzt und sind Richtung Köln gefahren. Eigentlicher Beweggrund war die zweite […]

Weihnachtssingen auf Schalke + Cranger Weihnachtszauber

Am 14. Und 15. Dezember waren wir mal wieder im Ruhrgebiet unterwegs. Anlässlich des Weihnachtssingen auf Schalke 2019. Bei unserem […]

B&B Hotel Bochum

B&B Hotel Bochum Herne – Kann das was?

Wir waren mal wieder unterwegs. Das dritte Adventswochenende haben wir im Ruhrgebiet verbracht. Doch diesmal war nicht das Maritim Gelsenkirchen […]

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.