Natural History Museum London

Museum

rene England, London, Reiseblog , , , ,

Unser letzter Tag in der britischen Hauptstadt ist angebrochen. Am Abend geht es für uns mit Ryanair wieder zurück in die Heimat. Doch zuerst geht es für uns noch ins Natural History Museum London

Natural History Museum London Eintrittspreis

Zu allererst klären wir mal die Kosten. Das Natural History Museum London ist ja schließlich nicht irgendein beliebiges Museum mit Klaus-Kinski-Wanderausstellung sondern eines der weltweit renommiertesten Häuser. Das könnte man sich ja schon mal was kosten lassen, oder?

Denkste! Der Eintritt ist komplett kostenfrei. Nada, Niente, Nix, vollkommen umsonst. Es gibt aber die Möglichkeit bargeldlos am Eingang Geld zu spenden für die Museumsarbeit.

Anfahrt

Am besten kommt ihr, wie überall in London, mit der Tube ins Museum London. Nehmt die Circle oder District Line bis zur Station South Kensington. Von dort sind es nur wenige Meter zu Fuß.

Wir starten unseren Rundgang im Vulkan und Erdbebengebiet. Das ist schon sehr spannend. Es gibt unter anderem Ausstellungsstücke aus Pompei und Fukushima. Man hat sogar einen Erdbeben-Simulator.

Weiter geht es in die Edelstein und Fossilien-Abteilung. Die Fülle an verschiedenen Tieren ist echt bemerkenswert.

Die Dinosaurier Sammlung

Je weiter man durchläuft, desto größer werden die Tiere. Und irgendwann stehst du vor riesigen Dinosaurier-Skeletten und sogar einem animierten lebensgroßen T-Rex.

Besonders beeindruckt haben mich zwei Exemplare. Zum einen wäre da der etwa 4 Meter große Ur-Bär.

Ur-Bär
DEM möchte ich nicht im Wald begegnen.

Und das kleine Tierchen was Nessi sein soll und wie ein Gemälde an der Wand hängt. Einfach so.

Nessi

Alles anzuschauen ist fast unmöglich. Dazu braucht man schon einen kompletten Tag. Wir haben es nicht geschafft. Gut, zugegeben, die Kids hatten auch nach dem vorherigen Tag nicht mehr soviel Motivation zu laufen.

Deswegen verlassen wir nach einer kurzen Stärkung im Museums-Cafe das Gebäude und verbringen den Rest des Tages damit nochmal zur Downing Street zu gehen, durch den St. James Park zu schlendern, am Buckingham Palace vorbei und schließlich mit der Tube Richtung Liverpool Street zu fahren. Dort wartet schon unser Stansted Express zum Flughafen.

Das könnte dir auch gefallen …

Familienwochenende in Leipzig

Letztes Wochenende war es mal wieder soweit. Wir sind von Freitag bis Sonntag aus unserem gewohnten Alltag ausgebrochen und haben […]

B&B Hotel Aschaffenburg – einfach unkompliziert

Halli Hallo liebe Blogleser, nach einiger Zeit gibt es endlich mal wieder ein bisschen Reise-Content auf Reens-Blog.de. Coronabedingt natürlich nur […]

Flixtrain Erfahrung

FlixDeal – 14 € pro Fahrt in Flixbus oder Flixtrain

Aloha Freunde der Sonne! Heute möchte ich euch mal auf einen Deal von den großen Grünen aufmerksam machen. Beim FlixDeal […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.