Brunnen bohren Teil 6 – So ein Mist, verdammter!

renepiep Gartenblog , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Freitagabend wollte ich noch zwei Stunden am Brunnen weitermachen.

Also frisch ans Werk. Ich habe geplunscht und geplunscht, aber es ging einfach nicht mehr weiter runter. Selbst mein zusätzliches Körpergewicht brachte keinen einzigen Zentimeter. Die Kiespumpe war aber immer gut halb gefüllt mit rotbraunem dickflüssigen Sand-Matsch. Und dann kam irgendwann der Schock! Die Kiespumpe steckt fest. Sie hat sich anscheinend komplett unter das Rohr gefressen ohne das dieses nachgerutscht ist. Mist Mist Mist!!!!

Nach guten 15 Minuten rütteln und auf und ab bewegen habe ich es Gott sei Dank hinbekommen die Pumpe wieder ins Rohr zu fädeln. Das sollte dann erst einmal genug für heute sein.

Brunnen Rohr ziehen

Am Samstag habe ich es dann nochmal mit mehr Gewicht probiert. Meine beiden 90 L Wannen komplett mit Kies gefüllt und wieder ein bisschen geplunscht.

Aber kein Fortschritt und ich bin wieder hängen geblieben.

Zusätzlich ist mir ein ziemlich dummer Fehler aufgefallen. Ich habe doch tatsächlich die gesamte Rohrtour falsch herum in das Bohrloch gesteckt.

Also alles wieder mit dem Dreibein und der Seilwinde ziehen. Das war ein ganz schöner Akt.

Brunnen brunnenrohr ziehen bohren plunschen

Die Verbindungen der Brunnenrohre sind so dermaßen fest miteinander verbunden, dass man sie nur mit einer selbstgebauten Rohrzange und heißem Wasser auseinander bekommt. Dabei habe ich mir natürlich den Rasen an zwei Stellen verbrannt.

Da wächst erst einmal nichts mehr :-((

brunnenrohr lösen klemmt verkeilt

Gut, mein Rasen ist dieses Jahr eher eine Kleeplantage 😉

Am Wochenende geht es wieder weiter am Brunnen:

  • Rohr wieder zusammenbauen
  • reinstecken
  • weiter plunschen
  • Sand unter dem Rohr ggfs. mit dem Bohrgestänge lockern.
  • Zu unübersichtlich? Hier ist das Inhaltsverzeichnis und die Materialliste

Das könnte dir auch gefallen …

Igelgehege bauen – Der erste Schritt zum Wildpark

Nein, keine Angst liebe Tierschützer. Ich habe keine Igel gefangen und ich habe auch nicht vor sie zu behalten. Vor […]

Mähroboter im Herbst – Das rasende Tagebuch Nummer 5

Hidiho liebe Gartenfreunde. Jetzt geht es langsam aber sicher zu Ende mit der Gartensaison. Damit näheren wir uns auch immer […]

Igel verletzt

Igel verletzt – Unsere neuen Mitbewohner!

Das hätte ich mir auch nicht gedacht, dass wir mal Igeln ein Dach über dem Kopf bieten müssen, aber wie […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.