Canon M50 – Meine Neue

Canon M50

rene Allgemein, Youtube , , , , , , , , , ,

Dieses Jahr war es endlich soweit. Ich habe mir eine neue „echte“ Kamera gekauft. Die DJI Cams und Handys waren mir einfach nicht mehr gut genug. Wie so oft war das mal wieder ein wochenlanger Prozess. Aber schlussendlich bin ich bei der Canon M50 gelandet.

Warum die Canon M50?

Ich war schon immer sehr interessiert an Video- und Fotografie, hatte aber nie die Kohle übrig mehr als nur eine schnöde Digicam zu nutzen. Das hat sich mit den Jahren Gott sei Dank ein wenig gebessert und so kamen im letzten Jahr erste Spielereien wie die Osmo Pocket, eine Drohne und eine gute Actioncam dazu. Doch ich wollte mehr! Ich wollte eine hochwertige Kamera für Urlaube, Portraits, Unboxing-Videos und vor allem für Youtube. Bei letzter Kategorie lade ich immer mal wieder Reisevideos hoch, in letzter Zeit natürlich eher weniger 🙁

So, ich habe mir wochenlang Video-Reviews von etlichen Youtubern angeschaut, sowohl von vielen Deutschen, Engländern als auch verschiedene Amis.

Meine Anforderungen sahen wie folgt aus:

  • Budget bis 1000 €
  • Guter Autofokus
  • Simple Bedienung. Da ich sehbehindert bin kann ich keine Einstellungen auf dem Display vornehmen. Ich brauche eine „einschalten und loslegen“ Cam.
  • Ein gutes Anfänger / Allround-Objektiv

Schlussendlich standen für mich drei Kandidaten zur engeren Auswahl fest:

  • Canon M50: Guter Preis, sehr guter Autofokus, für meine Zwecke scheinbar ideal. Leider kein AF bei 4K Videos
  • Sony A7III. Beeindruckendes Monster von einer Kamera. Leider preislich WEIT aus dem Budget.
  • Sony ZV1: Gute Qualität, guter Preis. Leider keine austauschbare Linse und kein Weitwinkel.

Also geht die Canon M50 als klarer Sieger vom Feld und wurde gekauft.

Canon M50 Body

Erste Gehversuche

Was soll ich sagen? Die ersten paar Projekte sind abgefilmt/fotografiert und ich bin absolut begeistert von den Ergebnissen und vor allem der Autofokus ist eine Wucht! Hier seht ihr die ersten paar Bilder die je mit der Kamera geschossen wurden:

Das einzige was mich ein wenig gestört hat ist der etwas minderwertige Onboard-Sound. Aber da kann man ja sehr gut mit Zubehör Abhilfe schaffen. Dazu aber weiter unten mehr.

M50 Mikrofon
Wer hat den Waschbär getötet?

Die meiste Zeit wird die Kamera für die Produktfotografie genutzt. Der ein oder andere Leser hat vielleicht mitbekommen, dass ich mit ziemlich viel Leidenschaft Produkttests bei Amazon schreibe. Die Fotos der Canon M50 heben meine Reviews auf ein völlig neues Level.

Und auch die Videos werden super schön. Der Autofokus reagiert blitzschnell. Genau das habe ich gesucht!

Ein kleines Video von unserem Tagesausflug nach Berlin und….

….ein Produkttest für einen E-Scooter wurden großteils mit der Canon M50 gedreht. Ja, ich weiß, beide Videos haben die gleiche Hintergrundmusik. Egal, sind ja verschiedene Kanäle.

Canon M50 – Dieses Zubehör macht Sinn!

Folgendes Zubehör habe ich mir noch gegönnt um auch wirklich alles aus der Kamera rausholen zu können:

Canon Ladegerät

Das fehlt noch zum absoluten Glück!

100 % zufrieden bin ich leider immer noch nicht. Der Autofokus ist zwar super aber für dynamische Videoshots fehlt mir leider die ruhige Hand. Deswegen bin ich momentan auf der Suche nach einem guten Kamera-Gimbal. Der Entscheidungsprozess dafür wird mindestens noch genauso lange dauern wie für die Kamera selbst, denn die Auswahl ist ebenso reich. DJI Ronin, Feyutech AK2000S, Moza Aircross oder Zhiyun WEEBILL-S stehen momentan bei mir zur Prüfung an.

Last but not least sollen in Zukunft auch noch ein bis zwei Objektive ins Repertoire aufgenommen werden. Spätestens zum (hoffentlich stattfindenden) Sommerurlaub. Derzeit finde ich das 16mm Sigma sehr interessant , sowie das Canon 11-22. Aber da muss ein alter Reen noch lange für Stricken 🙂

Werbekennzeichnung:

Im Blogbeitrag sind, wie so oft, sehr heimtückisch Amazon Affiliate-Links versteckt. Solltet ihr darüber einen Einkauf tätigen, erhalte ich eine kleine Provision von Jeff Bezos kleinem Krämerladen. Am Preis ändert sich für euch natürlich nichts. Würde mich über eure Unterstützung freuen.

Das könnte dir auch gefallen …

Der DJI OM 5 – Da übern wir aber nochmal

Ich gebe es zu. Ich bin ein absoluter DJI Fanboy! Ich besitze den Osmo Pocket, die Osmo Action, den OM […]

GoPro Hero10 vs DJI Osmo Action – wer liegt vorne?

Man, was für eine Woche. Erst erscheint der DJI OM5 und einen Tag später bringt GoPro sein Jubiläumsmodell, die GroPro […]

Das Xiaomi Mi 11 – Licht und Schatten

Ich habe schon immer auf große Smartphones gesetzt. Die letzten Jahre bestanden für mich immer aus verschiedenen Samsung Notes und […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.