Pool Untergrund vorbereiten

Heute startet eine neue mehrteilige Blogreihe. Corona sei Dank haben wir dieses Jahr keinen Sommerurlaub geplant und haben uns stattdessen für einen Pool entschieden. Damit sich das Ganze auch lohnt sollte es ein wenig größer und ein wenig langfristiger sein. Aber zu allererst kommt einem die Frage: Wie muss man einen Pool Untergrund vorbereiten bzw. muss man das überhaupt machen?

Pool Untergrund vorbereiten – Warum denn?

Nun, ein Pool ist, je nach Modell, extrem schwer. Das muss euer Untergrund schon aushalten. Wir haben uns für einen Intex Ultra Frame Pool mit den Maßen 732 * 366 cm entschieden. Bei voller Befüllung wird das gesamte Konstrukt 30 Tonnen wiegen. Das ist schon eine Ansage oder.

Nicht nur deshalb müsst ihr den Pool Untergrund vorbereiten. Falls ihr euren Pool „einfach so“ auf das Gras stellt, schimmelt euch die Grasnarbe früher oder später weg. Auch wenn ihr das nicht seht, ihr werdet es riechen. Baden mit Wäscheklammer auf der Nase macht doch keinen Spaß, oder?

Wie ist der Aufbau des Pool Untergrund?

Nun, auch hier gibt es 10000000 Wege und Meinungen. Vorstellbar sind Sand, Splitt, dickes Teichvlies / Schutzvlies, Kunstrasen, Bautenschutzmatten, eine gepflasterte Terrasse, eine gegossene Bodenplatte und so weiter und so fort……

Pool Untergrund vorbereiten
Der zukünftige Standort Anfang April

Ich bin, denke ich, einen guten Mittelweg gegangen. So bin ich vorgegangen.

Grasnarbe entfernen / Sichtschutz setzen.

Amtshandlung Nummer 1 ist für mich das Setzen des zukünftigen grünen Sichtschutz. Ich habe meine Chinaschilf-Pflanzen ausgebuddelt, mit der Tigersäge mehrfach geteilt und somit eine echte Hecke gesetzt. Wahnsinn, wenn man mal bedenkt, dass das vier kleine Pflanzen waren.

Danach entferne ich nach und nach die Grasnarbe. Hierbei ist ein guter Spaten kriegs-entscheidend. Nachdem ihr alles entfernt habt müsst ihr die nackte Erde immer wieder mal gießen. Gerade in den momentan recht trockenen Zeiten staubt so ein offener Acker ganz schön.

  • New York Reisebericht 2022 – Ist das alles echt?

    Anfang Oktober war es soweit. Nach langer Vorfreude ging es für uns das erste Mal in die USA. Was wir alles erlebt haben, was sich lohnt oder auch nicht lohnt zu machen und kuriose Erkenntnisse über die Staaten. All das in meinem New York Reisebericht 2022. Dazu jede Menge bunte Bilder, manche sogar bewegt! Lasst...

Pool Untergrund vorbereiten – Splittbett

Zweiter Step bei mir: Ein Splittbett um alle Unebenheiten auszugleichen. Ich habe mir je zwei Tonnen Splitt und Sand beim örtlichen Baustoffhandel geordert. Der Preisvergleich verschiedener Anbieter lohnt sich sehr, da gerade bei Big Bags extrem unterschiedliche Gebühren zu der normalen Lieferung dazu kommen (Abfüllung, Autobahnmaut, Kranhub).

Den Splitt fahre ich mit der Schubkarre zum Pool und verteile alles grob. Den Sand habe ich mir zusätzlich geordert um später eine saubere Mähkante um den Pool herum zu legen. Was später übrig bleibt kommt zwischen Mähkante und Pool oder als Top-Dressing auf den Rasen.

Platten verlegen

Der dritte Schritt ist das Verlegen von Gehwegplatten für die späteren Poolständer. Mit Hilfe von Richtlatte, Rollmaß und einem Verlegeplan aus der FB-Gruppe für Intex Pools setze ich 18 Platten ins Splittbett. Im Anschluss reche ich alles ab.

Pool Untergrund vorbereiten – Bautenschutzmatten

Schritt Nummer vier: Ich verlege Bautenschutzmatten zwischen den Platten. Das soll laut vielen Poolbesitzern etwas angenehmer, da weicher, sein. Man muss allerdings Dank der Weichmacher in der Matte daran denken noch eine Plane zwischen Matte und Poolfolie zu legen.

Und wer ein paar bewegte Bilder sehen möchte, der kann sich alles auch mal bei Youtube ansehen. Ich habe meine Schufterei mit der Osmo Pocket und der Insta 360 One R gefilmt. Aber seht selbst:

Im nächsten Beitrag geht es um den Pool selbst und den Aufbau. Stay tuned!

Intex Pool

You may also like...

32 Responses

  1. Ralf S. sagt:

    Hallo,

    wo hast du die Bautenschutzmatten herbekommen?
    Ich hab danach gesucht, aber die waren für einen 4,60 m Pool so teuer, dafür hätte ich auch noch eine Bodenplatte gießen können.

    Beste Grüße
    Ralf

  2. Mehmet sagt:

    Hallo,
    wie lange steht der Pool schon auf den Matten, hat der sich irgendwie gesetzt oder bewegt?
    Gruß

    • Rene sagt:

      Moin Mehmet,

      mein Pool steht jetzt seit dieser Saison, also einige Monate.
      Habe das Wasser auch nicht abgelassen. Bis jetzt hat sich nichts gesetzt.

  3. Matthias sagt:

    Hallo,
    könntest Du den Verlegeplan für die Platten hier teilen ?
    Finde diesen leider nirgends.

    Danke & Gruß
    Matthias

  4. Keller sagt:

    Hallo, super blog. Steckt viel Arbeit drin!
    Wo ist denn der Pool her? Haben Sie Erfahrungen mit pools.shop?
    Viele grüße!

    • Rene sagt:

      Moin, meinen Pool habe ich bei Ebay geschossen. Da hatte ich mega Glück! Als die Preise überall in die Höhe geschossen sind, habe ich einen neuen für 800irgendwas bekommen.
      Über Pools.shop habe ich bisher nur gutes gehört.

      • Keller sagt:

        Super viele Dank für die schnelle Antwort! Ich habe da jetzt meinen ultra quadrat 570x274x132 bestellt. Bin mir noch nicht sicher ob ich eine 6m^3 Pumpe gleich mitbestelle. Werde den Pool mit chlorinator betreiben.
        Grüße

  5. Holger sagt:

    Bei so einem Frame Pool brauch man nicht so einen Aufwand machen. Die Rohre rosten innerhalb von 3 Jahren komplett weg und das liegt nicht am Untergrund.

  6. Andre sagt:

    Hallo, das sieht ja toll und sehr professionell aus. Die Idee mit den Bautenschutzmatten finde ich sehr interessant. Das merke ich mir!
    Ich habe bei meinem Pool nämlich einen Rasenteppich darunter gelegt. Der ist aber lange nicht so dick und hält bestimmt nicht so lange

    Grüße
    Andre

  7. Reinhard Felgenhauer sagt:

    Nada, unser 732 x 366 Intex Pool stand 12 Jahre durchgehend draußen ohne irgendwelche Probleme mit Rost. Haben wir jetzt Bekannten verschenkt weil er nur nicht mehr schön ausgesehen hat.

  8. Alvin Busse sagt:

    Moin Moin, sauber erklärt. Sehr schön zu lesen (und anzuschauen). Ich wollte mal fragen wieviel cm Boden du abgestochen hast und ob dein Garten eher lehmig oder normaler Mutterboden vorhanden ist.
    Besten Gruß
    Alvin

    • Rene sagt:

      Moin,
      ich habe eigentlich nur die Grasnarbe abgetragen. Also vielleicht 5-7 cm.
      Bei der Fläche kommt ja einiges zusammen. Das muss ja auch irgendwo entsorgt werden.

  9. Marc B sagt:

    Hallo,

    welche Körnung hatte der Splitt?

  10. Bianca sagt:

    Hallo Rene,

    ich finde deine Bauart echt interessant.
    Da wir gerade echt verzweifelt sind und uns den Kopf zerbrechen, wie wir am besten aber auch relativ günstig den Untergrund für unseren Pool machen.
    Meine Frage wäre welche Stärke deine Bautenschutzmatten haben?
    Ich gehe ja mal davon aus, dass Du den Pool das ganze Jahr über draußen stehen lassen hast.
    Hat der Pool sich jetzt nach der Zeit irgendwie gesetzt oder bewegt?

    Beste Grüße
    Bianca

    • Rene sagt:

      Hi, meine Bautenmatten sind 1,3 cm dick.
      Ja, der Pool steht das ganze Jahr draußen. Bislang noch keine Ermüdungserscheinungen 🙂

  11. Achim Hermanns sagt:

    Grüss dich, ein toller Blog! Genau das was ich gesucht habe. Und alles toll beschrieben. Wir wollen nämlich jetzt auch einen grossen runden Framepool aufstellen in Garten 540cm durchmesser, 23.000 Liter.
    Wir hatten erst überlegt Untergrund plus betonplatten zu legen. Aber anscheinend geht es ohne Betonplatten. Klappt es nach einem Jahr immer noch? Dann würde uch das genauso angehen.
    Gruss
    Achim Hermanns

    • Rene sagt:

      Moin Achim,
      da denke ich mir immer: Man sollte keine Raketenwissenschaft daraus machen!
      Manchmal schießen wir mit unseren Gedanken übers Ziel hinaus 🙂
      Natürlich sollte man nicht zu sorgenfrei mit dem Pool umgehen. Ich denke mal, dass ich hier den goldenen Mittelweg gefunden habe.
      Ich würde zum jetzigen Zeitpunkt genauso wieder vorgehen. Hält alles!
      LG René

  12. Christian sagt:

    Hallo für was wurde der sand genommen?

  13. Tibet sagt:

    Guten Tag,

    erstmal sehr toller Blog!
    Haben jetzt die Sachen alle gekauft, ein 488cm Pool von Bestway wird da aufgestellt.
    Nun meine Frage, sind die Fliesen auf denen deine Beine stehen auf der Erde oder auf dem Splitt?
    Und war dein Garten vorher auch schon recht waagerecht oder eher etwas geneigter?
    Weil bei mir wird auf setzendem Boden gebaut vor gut 20 jahren wurde der hier gelegt und der setzt sich immernoch so alle paar jahre einen halben centimeter.

    Gruß

  14. Christian sagt:

    Hi,
    Ich finde du hast hier einen super Mittelweg gefunden.
    Was genau hast du mit den 2 Tonnen Sand gemacht und in welchem Arbeitsschritt hast du ihn verwendet? Und wofür wird der Sand benötigt?
    Danke

  15. Peter Weidmann sagt:

    Hallo,
    ich plane den Untergrund auf die selbe Weise vorzubereiten. Sind denn die 2 Tonnen Split gut bemessen gewesen oder war es eher zu viel oder zu wenig? Ich habe im Blog dann auch nichts mehr zum Sand gelesen, der wurde vermutlich am Ende rundherum verteilt?

    Danke & VG, Peter Weidmann

    • Rene sagt:

      Moin Peter,
      die zwei Tonnen waren gerade ideal. Weder zu wenig, noch zu viel.
      Mit dem Sand liegst du richtig. Habe ich völlig vergessen zu erwähnen.
      Damit habe ich den Randbereich um den Pool etwas aufgefüllt. Da waren die zwei Tonnen aber deutlich zu viel.
      Das meiste habe ich dann im Rasen verteilt um Unebenheiten auszugleichen.

  1. Juli 29, 2020

    […] fängt man an die Schutzplane auf den vorbereiteten Untergrund auszubreiten. Damit nichts wegfliegt sichert ihr am besten die Plane mit mehreren großen […]

  2. August 30, 2021

    […] kurzen Badesaison 2021 habe ich den Frame Pool winterfest gemacht. Wie auch beim Pool aufstellen / dem Untergrund gibt es auch hier wieder viele Wege. Frag 10 Pool-Besitzer und du erhältst wahrscheinlich 15 […]

  3. Oktober 5, 2021

    […] Pool Untergrund vorbereiten Sand? Splitt? Bodenplatte? Pflaster? […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.