URBAN ARROW FAMILY LTD 2019

rene Lastenradblog , , , ,

Es ist wie es überall ist, es gibt nicht nur schwarz und weiß, sondern auch viele Graustufen. Bei meinem geliebten UA ist das jetzt auch so. Es wird das Urban Arrow Family LTD 2019 geben. Ein Lastenesel, dass auf nur 300 Stück begrenzt ist. Weltweit, nicht nur europaweit!

Urban Arrow Family LTD
Schicker neuer Hintern!

URBAN ARROW FAMILY LTD 2019 Designhäppchen

Das UA hat meiner Meinung nach unumstritten ein zeitloses Design. Ähnlich wie der 911er oder der Käfer. Von daher nimmt der Hersteller auch nur kleine Veränderungen am Erfolgsmodell vor, wie ein anderer Hinterbau und eine neue Rahmenfarbe, die ich, ohne es live in Augenschein genommen zu haben, als Eierschalenfarbe bezeichnen würde.

Urban Arrow Family LTD
Magura, take the job!

Dazu noch der nette Farbakzent des roten Gates Riemenantrieb. Fehlen eigentlich nur noch rote Bremssättel und wir sind nah dran, dass das UA der 911er der Lastenwelt wird. Ein Trend der mir eigentlich gar nicht schmeckt, aber das ist eine andere Geschichte.

Die Ausstattung des LTD

Das UA hat auch neue Komponenten spendiert bekommen. Der eben schon erwähnte Riemenantrieb, Magura Bremsanlage, eine gefederte Sattelstütze, neues Frontlicht (das alte war mir auch zu dunkel), Bremslicht and last but not least eine Enviolo Schaltanlage.  

Urban Arrow Family LTD
Sogar das Regendach hat schicke rote Akzente!

Die Schattenseite des Erfolgs

Der Boom der Lastenrad-Branche ist sehr begrüßenswert. Doch leider ist es mittlerweile so, dass man auf ein UA bis zu 25 Wochen warten muss, wie man hier in der Owners-Facebook-Gruppe lesen konnte. Wer etwa 2000 Scheine mehr auf den Tisch legen kann und will bekommt ein LTD sehr viel schneller. Hat ein Geschmäckle, oder?

Wo das URBAN ARROW FAMILY LTD kaufen?

Wer sich das exklusive Stück Lastenrad sichern möchte muss etwas unter 7000 Euro auf den Tisch legen und kann es ab Anfang Mai 2019 beispielsweise bei Ahoi Velo Cargobikes. Würdest du dir das LTD kaufen?

Das könnte dir auch gefallen …

Ersetzt das Cargobike das Auto?

Momentan ist die Stimmung in unserem Land mal wieder am Siedepunkt in Sachen Verkehrspolitik. Die IAA wurde vergangenes Wochenende erfolgreich […]

Prophete Lastenrad – Bitte keinen Kontakt

Schon wieder ein Lastenrad Thema, aber die Branche gibt es gerade her. Auch ein deutscher Low-Budget Produzent steigt auf den […]

Ein Kommentar

  1. Ich bin auch VielFahrer (3 Jahre 8900 km) mit einem Urban Arrow und habe ein Auto ersetzt (CLS 500 Mercedes Kombi auch noch, auch das geht). Die von dir beschriebenen defekte hatte ich auch – 2x Bowdenzug NuVinci, 3x Platten trotz Schwalbe (Köln ist voller Glas halt), 1x Bosch (Kulanz), 1x Dach erneuert, Bosch Computer (Display-Kracks), 2 Speichen. Das Dumme ist dann : Ohne DriveNow oder Car2Go geht nix, die Händler wollen auch dass man das Fahrrad immer zu Ihnen bringt was mit deinen Lastenrad dann ein Problem ist . Letzlich darf man nicht unterschätzen wie schlecht die deutschen Straßen im Verhältnis zu den niederländischen Radwegen sind . Der Verschleiß ist hoch aber im Vergleich zu meinem alten Pkw ist selbst das Limited geschenkt….und fuer die Umwelt erträglicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.