Urlaub in Rumänien planen – Wie, wo, wann?

rene Reiseblog , , , , , , ,

Bald geht es für uns wieder los. Raus aus dem Alltag, rein ins Abenteuer. Diesmal soger nur zu zweit. Die Kids bleiben zu Hause. Wir wollen einen Urlaub in Rumänien planen!

Urlaub in Rumänien planen – Warum?

Seien wir ehrlich. Rumänien steht nicht unbedingt auf der Bucket-List eines jeden. Aber wenn man mal alle Vorurteile zurücklässt und sein Schubladen-Denken ausstellt sprechen sehr viele Faktoren für Rumänien!

Das Land ist nicht gerade als Urlaubsregion bekannt, daher noch sehr ursprünglich und nicht so versaut wie es Mallorca, Ibiza und Co sind. Damit meine ich, dass  ich eben nicht an jeder Ecke meine Blöd-Zeitung oder meine Currywurst kaufen kann.

Urlaub in Rumänien planen ist günstig! Da gehe ich später noch genauer drauf ein.

Die Landschaft ist wunderschön. Ich habe euch hier mal ein paar Stockfotos eingebunden.

fargaras urlaub in rumänien planen karpaten fargaras urlaub in rumänien planen karpaten fargaras urlaub in rumänien planen karpaten

Urlaub in Rumänien planen – Unser Vorhaben

Unser Plan ist Anfang Oktober einmal die Karpaten zu durchqueren. Von Sibiu (oder auch Hermannstadt) bis Bukarest in vier Tagen.

Erster Tag: Anreise Sibiu, kurzer Aufenthalt und weiter nach Viscri(Deutsch Weißkirch).

Zweiter Tag: Von Viscri zum Schloss Bran (oder auch bekannt als Dracula-Schloss)

Dritter Tag: Vom Schloss Bran nach Bukarest

Vierter Tag: Nachmittags ab Bukarest zurück nach Deutschland.

Anreise und ÖPNV in Rumänien

Über Skyscanner.de kommt man an wirklich günstige Flüge. So zahlen wir von Dortmund nach Sibiu gerade mal 35 € pro Person. Die Flugzeiten gehen auch echt in Ordnung. Ab 08:30 Uhr geht es los. Heißt für uns, dass wir um 04:00 Uhr mit dem Zug los müssen. Wir könnten zwar hier in Dortmund eine Nacht vorher verbringen, aber dazu bin ich zu geizig für die paar Stunden Schlaf mehr.

Zurück geht es mit Eurowings nachmittags von Bukarest nach Düsseldorf für 59,95 € pro Person. So können wir wenigstens den Kindern an dem Tag noch Gute Nacht sagen.

Viel spannender ist da allerdings die Frage wie wir uns in Rumänien selbst fortbewegen werden. Dazu habe ich die überaus hilfreiche Webseite rome2rio gefunden. Ein sehr detailreicher Routenplaner mit ÖPNV-Daten und Preisrechner. So kann man beispielsweise herausfinden wie verdammt billig Taxifahrten in Rumänien sind (auch wenn man als Ausländer wahrscheinlich mehr bezahlt). Auch Bahnfahrten sind spottbillig! Eine Stunde im D-Zug  kostet ca. 2-4 €.  Lies dir mal durch wie viel ich in Frankreich für 10 Minuten TGV bezahlt habe.

fargaras urlaub in rumänien planen karpaten

Urlaub in Rumänien planen – Hotels

Über Booking kann man wundervolle Hotels zu atemberaubend niedrigen Preisen bekommen. Wir zahlen für keine unserer drei Übernachtungen mehr als 35 €. Selbst in Bukarest ist es sooo verdammt günstig.

Speziell auf dieses Hotel freuen wir uns. Schaut euch mal das Freizeitangebot an. Wenn es uns zu zweit dort gefallen sollte kommen wir 2019 auf jeden Fall mit den Kindern wieder. Wir werden sehen. Bleibt dran, Mitte Oktober kommen die ersten Berichte hier auf dem Blog.

 

 

 

Das könnte dir auch gefallen …

Das ideale Frankfurt Airport Hotel – Tripreport

Und noch ein Tripreport. Im Juli hatte ich das Vergnügen für meinen Brötchengeber einen Termin in Mainhattan wahrzunehmen. Dabei habe […]

Ein Budapest Sparziergang – der letzte Tag Ungarn

Unser letzter Tag am Plattensee ist angebrochen. Heute heißt es Abschied nehmen vom Campingplatz, wieder rein in die Bahn und […]

Balatonfüred Camping 2019 – Unser Familienurlaub

Jetzt kommt der dritte Teil unseres Sommerurlaubs 2019. Nach dem Zwischenstopp und der Anreise erreichen wir unsere Bleibe für die […]

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.