Brunnen bohren Teil 13 – Das sind nur 20 cm, Nie i….äh ja

Guten Morgen Freunde des Brunnen bohren,

in den letzten zwei Tagen ging es wieder ein bisschen weiter.Am Dienstag habe ich meinen neuen 80 mm  Bohrkopf und die Dichtungen für die Kiespumpe bekommen.

Also habe ich erstmal wieder die neuen Dichtungen berbaut und ein bisschen gepumpt. Dabei konnte ich keine Tiefe gewinnen, wirklich keinen einzigen Millimeter. Die Pumpe hatte sich auch immer nur um wenige Zentimeter gefüllt. So macht das Brunnen bohren echt keinen Spaß!

Ok, dann muss das Bohrloch wohl ein bisschen gelockert werden. Mit meiner kleinen selbst gebauten Bohrgestängesicherung konnte ich bequem ganze 13 Meter Bohrer zusammenstecken und ein bisschen unten herumstochern.

Brunnen bohren Bohrloch Bohrgestänge dreibein diy grundwasser

Dabei bin ich immer wieder irgendwo hängengeblieben. Anscheinend befindet sich unter dem Rohr ein großer Stein der mein Vorankommen beim Brunnen bohren behindert.Also habe ich gut eine Viertelstunde gebohrt, geruckelt und gestochert bis der Bohrer freie Bahn hatte.

Dann wieder raus mit den 13 Metern und die Kiespumpe wieder rein. Und ZACK, die Pumpe war bei jedem Vorgang wieder halbvoll und ich konnte binnen 10 Minuten 20 cm gewinnen. Das geförderte Bohrgut bestand fast nur aus Steinen.

Brunnen bohren Bohrloch Bohrgestänge dreibein diy grundwasser

Das gibt einem doch wieder einen richtigen Motivationsschub. Endlich habe ich meine Angstmarke von 10,5 Metern hinter mir gelassen und befinde mich auf stolzen 10,7 Metern.

Am Wochenende geht es dann wieder weiter. Drückt mir die Daumen!

Zu unübersichtlich? Hier ist das Inhaltsverzeichnis und die Materialliste

You may also like...

2 Responses

  1. März 15, 2018

    […] Am Wochenende ging es wieder voller Tatendrang weiter.Wir erinnern uns, meine Ausgangstiefe waren 10,7 Meter. […]

  2. März 15, 2018

    […] Teil 13 gibt es dann hoffentlich wieder mehr Tiefe zu […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.