Brunnen bohren Teil 9 – es geht wieder weiter.

Soderle, nach einer Pause von gut 2 Wochen habe ich heute wieder weiter gemacht mit dem Brunnen.

Ich habe mir noch von VIDA XL einen kleineren Bohrkopf aus verschiedenen Grnden geholt:

  • weniger Aushub
  • weniger Kraftaufwand beim hochholen des Gestänges
  • weniger Spiel für das Brunnenrohr beim plunschen

Heute Morgen war es schon wieder ganz schön schwül bei uns. Ich bin nun wieder auf 5 Meter gekommen.

Nach 3 Metern kam wieder die allseits bekannte Lehmschicht. Das war schon ein ganz schön schweißtreibender Akt bei der hohen Luftfeuchtigkeit.

Heute Nachmittag ging es dann wieder schnell weiter.

Der kleinere Bohrkopf lässt mich schon sehr schnell voran kommen. Der Brunnen wird doch noch was!

Ich bin bis 18:00 Uhr auf 7,10 Meter gekommen. Ab da ging es nicht mehr weiter.Das Bohrloch ist immer wieder zusammengefallen, da das Bohrgut aus ganz lockerem Sand und Kieselsteinen bestand. Ich habe dann noch das neue Brunnenrohr versenkt und das Dreibein wieder aufgestellt.

Jetzt ist erst einmal wieder Feierabend!

Am Samstag geht es wieder weiter am Brunnen!

Zu unübersichtlich? Hier ist das Inhaltsverzeichnis und die Materialliste

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.