Flixtrain Erfahrung – ein kleiner Reisebericht

rene Modelleisenbahn, Reiseblog , , , , , , ,

Gestern war ich mit meinen Kids ein wenig in unserem Bundesland unterwegs. Wir waren bei der größten Zoohandlung der Welt, am Flughafen und auf dem Rückweg ergab es sich, dass wir eine Teilstrecke mit dem grünen Zug durch die Lande rattern durften. Ein kleiner Reisebericht über unsere Flixtrain Erfahrung .

Flixtrain Erfahrung DO-BI

Gefahren sind wir die Strecke Dortmund Bielefeld auf einen Samstagabend.

Die Buchung selbst habe ich wenige Minuten vorher in der App vorgenommen. Das ist herrlich unkompliziert und geht sehr viel schneller als bei der großen Konkurrenz. Ich hatte noch im Hinterkopf, dass sich der CEO von Flixmobility in einem Interview eine Auslastung von 70 % wünschte. Das könnte also eine sehr entspannte Fahrt in einem Zug mit freien Plätzen werden.

Aber leider Pustekuchen. Schon der Bahnsteig in Dortmund (übrigens ein toller Ausgangspunkt für ein Ruhrpott-Wochenende) war ziemlich voll. Und leider leider wollten diese ganzen Menschen auch mit in den eingefahrenen grünen Flixtrain. So kam es, dass wir mitten im Waggon auf den Notsitzen Platz nehmen mussten bzw. am Fenster stehen konnten.

Als Wagenmaterial kommen alte ausgemusterte IC und IR Wagen der Deutschen Bahn zum Einsatz. Wer sich darunter nichts vorstellen kann, dem habe ich hier mal ein Video eines ähnlichen Waggons und ein Foto des aktuellen Flixtrain angehängt:

Flixtrain Wagen Innenansicht
Menschen mit BJ vor 2000 werden diesen Anblick kennen, oder?

Der Nachteil an diesen alten Wagen, ist, dass man Dank fehlender Klimaanlage alle Gerüche der Mitreisenden geballt in die Nase bekommt. Der Vorteil wiederum ist, dass man seinen Kopf aus dem Fenster halten kann. Ein Erlebnis was meine Kids nur aus der wesentlich langsameren Museumseisenbahn kennen. Die alten schönen Wagen der DB ICs werden ja leider auch immer mehr ausgemustert.

Flixtrain Erfahrung
Mit 200 Klamotten durch NRW

Flixtrain Erfahrung – (Wahrscheinlich) Nicht nochmal

Der Flixtrain wird mich und meine Kids wahrscheinlich nicht nochmal sehen. Das hat nichts mit dem Personal, der Reiseerfahrung selbst oder dem (noch) dünnen Streckennetz zu tun.

Das hat zwei Gründe:

Kinder reisen mit ihren eigenen Eltern, im Gegensatz zur DB, nicht umsonst mit. Kinder brauchen genauso eine Fahrkarte wie die Erwachsenen. Kleines Beispiel: Hannover-Berlin an einem Samstag mit meinen beiden Sprösslingen. Keine weitere Erklärung notwendig, oder?

Flixtrain DB
In diesem Bsp. ist die DB schneller und günstiger

Man ist leider Gottes mittlerweile verwöhnt. ICs und ICEs sind (in den allermeisten Fällen) klimatisiert, die Gänge sind geräumig und die Fahrt ist relativ ruhig (Kindergartenausflüge, Fußballfans und Junggesellenabschiede im Waggon mal ausgeklammert).

Flixtrain Lok
Gibts auch in klein von Piko

Das Fazit

Für wen lohnt sich jetzt also der Zug? Ganz klar für alle preisbewussten Erwachsenen ohne Kinder. Die Preise sind auf den Einzelnen heruntergebrochen schon echt verlockend. Man sollte sich nur vorher informieren ob der Zug auch an seinem Standort am Hauptbahnhof abfährt. In Hannover fährt er nämlich manchmal auch vom Messebahnhof was eine ganz schön lange Anfahrt mit S-Bahn oder Tram bedeutet.

Wünschenswert wären natürlich mehr lange und auch abwechslungsreiche Strecken ins In- und Ausland. Beispielsweise die Achse Berlin – Paris würde mich wahnsinnig interessieren. DA würde ich auf jeden Fall nochmal mitfahren. Ich würde mir von Flixtrain ein Zusatzangebot anstatt einer Alternative zur DB wünschen.  

Mein Sohnemann hingegen war begeistert! Das muss natürlich noch erwahnt werden.

Flixtrain Erfahrung
Bye Bye Flixtrain

Das könnte dir auch gefallen …

Urlaub in Rumänien – Unerwartetes Traumziel

Genau vor einem Jahr haben meine Frau und ich Urlaub in Rumänien gemacht. Ein kurzer Urlaub der uns nachhaltig geprägt und […]

Das ideale Frankfurt Airport Hotel – Tripreport

Und noch ein Tripreport. Im Juli hatte ich das Vergnügen für meinen Brötchengeber einen Termin in Mainhattan wahrzunehmen. Dabei habe […]

Ein Spaziergang durch Budapest- der letzte Tag Ungarn

Unser letzter Tag am Plattensee ist angebrochen. Heute heißt es Abschied nehmen vom Campingplatz, wieder rein in die Bahn und […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.