Mit Thalys ins Disneyland Paris – Wie geht das?

Thalys Premium

rene Disneyland, Frankreich, Traintrips , , , , ,

Weiter geht unsere kleine Ferienreihe. Wir reisen mit Thalys ins Disneyland Paris. Wie / Wo lang und was für Möglichkeiten es gibt erfahrt ihr hier. Let’s go!

Paris Gare du Nord
Paris Gare du Nord

Mit Thalys ins Disneyland – die Strecken

Um mit Thalys ins Disneyland zu kommen gibt es zwei Möglichkeiten von Deutschland aus.

Variante 1: Brüssel – Marne la Vallée Chessy

Ihr reist zuerst in die europäische Hauptstadt und nehmt von dort den Thalys Amsterdam – Brüssel – CDG – Marne la Vallée Chessy. Der Bahnhof Marne la Vallée Chessy ist quasi der Hausbahnhof vom Disneyland und liegt direkt am Parkeingang! Aber ich bevorzuge und empfehle euch Variante 2.

Varinate 2: Von Köln über Paris Gare du Nord ins Disneyland

Sehr viel schneller und ohne lange Wartezeiten beim Umstieg ist die Verbindung Köln (je nach Uhrzeit auch ab Essen/ Duisburg/ Düsseldorf ) nach Paris Nord. Diese Strecke haben wir gewählt. Kannst du hier nachlesen.

Disneyland Bahnhof
Der Hausbahnhof des Disneyland Paris

Über Gare du Nord ins Disneyland

Nun steigen wir mal wieder in unseren klassischen Tripreport-Modus ein. Du könntest jetzt vom Gare du Nord schnell mit den RER Zügen nach Marne la Vallßee Chssy fahren oder, wie ich es dir empfehlen würde, einen kurzen intensiven Sightseeingtrip machen. Wir sind vom Gare du Nord erstmal auf einen Crèpe zu Notre Dame gefahren. Leider kommt man aufgrund des Brandes nicht mehr so nah heran. Ist wahrscheinlich zu gefährlich.

Notre Dame nach dem Brand
Notre Dame, aktueller Zustand

Rund um die Kirche herum stehen mehrere umgebauchte Babboe Big die Crèpe für 3 € verkaufen (erstaunlich normale Preise für so eine Touristen-Hochburg). Von dort aus kann man schön am Wasser entlang flanieren.

Crepe Verkäufer Paris

Bis man dann schließlich auf dieses alte aber schön beleuchtete Klettergerüst trifft. Was aber wirklich sehr nervt sind die ganzen fliegenden Verkäufer rund um den Tower. Wein aus Farbeimern, blinkende Mini-Türme oder Rosen werden einem in Minutentakt angeboten. Echt schlimm!

Von Paris ins Disneyland

Weiter geht es für uns zum Tagesziel Disneyland bzw. zu unserem Hotel am Val d’europe. Aus der Pariser Innenstadt fahrem im engen Takt diese schicken Doppeldecker mit Fahrtziel Disneyland.

RER Disneyland
RER A am Val d’europe

Die einzelnen Stationen der Linie werden per Glühbirnchen an diesem Plan angezeigt. Das blinkende Lämpchen signalisiert den nächsten Halt. Simpel und für jeden verständlich.

Anzeige RER A
Kurz vor dem letzten Bahnhof

Die Fahrt dauert in etwa 45 Minuten und kostet 9,90 € für Erwachsene und 4,90 € für Kids. Achtung! Erwachsen ist man in der Pariser Metro schon mit 10 Jahren. In London muss man bis zum 10. Geburtstag gar nichts zahlen. Verrückte Tarifwelt. Tickets kann man schon im Voraus hier kaufen. Man kann aber auch jeden Metro Ticketautomaten auf Deutsch stellen und dort per EC Karte zahlen.

Innenansicht RER A
So sieht es im RER innen aus.

Und so kommt man mit Thalys ins Disneyland! Ziemlich fix wenn man mich fragt! Für den gleichen Zeitaufwand sind wir vor etwa 18 Monaten geflogen. Das war natürlich deutlich teurer und nicht so komfortabel wie der rote Flitzer.

Das könnte dir auch gefallen …

ECE 451 Frankfurt – Mailand Tripreport

Anfang Februar, Zeugnisferien der Großen. Zwei Werktage zur freien Verfügung und uns zieht es sofort wieder ins Ausland! Diesmal wollen […]

Drachenfelsbahn

Drachenfelsbahn – die älteste Zahnradbahn Deutschlands

Vor kurzem haben wir uns sonntagsmorgens in die Bahn gesetzt und sind Richtung Köln gefahren. Eigentlicher Beweggrund war die zweite […]

Flixtrain von Köln Richtung Berlin – Unsere zweite Fahrt

Nachdem wir letztes Jahr mal eine kurze Strecke mit der grünen Budget-Bahn gefahren sind, haben wir uns letzte Woche mal […]

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.