Pinkbus Erfahrung – Von Berlin nach Hamburg für 3,99!

rene Deutschland, Reiseblog, Traintrips , , , , , , , ,

Was würdest du sagen, wenn ich dir verrate, dass du für gerade einmal 3,99 € von Berlin bis nach Hamburg fahren kannst? Unmöglich, oder? Nein, nicht ganz. Pinkbus bietet genau diese Strecke für diesen Ticketpreis an! Aber was bekommt man schon für 3,99 € geboten? Muss man da den Bus anschieben? Dem Fahrer die Schultern massieren? Lasst uns das mal anschauen. So war unsere Pinkbus Erfahrung am vergangenen Sonntag!

Pinkbus Erfahrung – Wirklich die günstigste Option?

Ja, korrekt. Der Spaß kostet von 3,99€ – 8,99€ Mit diesem unschlagbar günstigen Preis ist sogar die U-Bahn aus der Berliner Mitte bis zum Zob fast genauso teurer! Aber schauen wir uns mal die Preise im Vergleich mit der Konkurrenz an. Von Berlin Hauptbahnhof bis ins Hamburger Herz. 

Angenommen: Ein Erwachsener – Fahrt an einem Freitag

Szenario 1 Buchung spontan, einen Tag vorher

Pinkbus: 7,99 € (4,99 € Fahrkarte + 3,00 € Nahverkehr Berlin)

Flixbus: 35,99 € (32,99 € + 3,00 € Nahverkehr), ohne Sitzplatzreservierung

Flixtrain: 50,00 € mit automatischer Sitzplatzzuweisung

DB:84,00 € ohne Sitzplatz

Szenario 2 Buchung drei Wochen im Voraus – Fahrt ebenfalls an einem Freitag

Pinkbus: 6,99 € (3,99 € Fahrkarte + 3,00 € Nahverkehr Berlin)

Flixbus: 7,99 (4,99 € + 3,00 € Nahverkehr), ohne Sitzplatzreservierung

Flixtrain: 14,99 € mit automatischer Sitzplatzzuweisung

DB: 29,90 € ohne Sitzplatz

Ihr seht also, Pinkbus schlägt sie alle und hat auf der Strecke den Titel als Deutschlands günstigster Bus mehr als verdient!

Der furchtbare furchtbare Berliner ZOB!

Ich habe es hier ja schon einmal erwähnt. Der Berliner ZOB ist zum Weglaufen! Auch wenn seit unserem letzten Besuch einiges passiert ist, fühlt man sich einfach nicht wie in der deutschen Hauptstadt, sondern mehr wie an einem drittklassigen Provinz-Zob. Da muss noch so viel passieren. Zumal der ZOB nicht gerade zentral liegt. Man muss ja aus Mitte erst einmal 20 Minuten mit der S-Bahn anreisen 🙂

Die Pinkbus Erfahrung – Günstig = schlecht?

Egal, kommen wir nun zum wichtigsten Punkt – der Fahrt! Kann man wirklich viel erwarten für 3,99 €? Eigentlich ja nicht, oder? Flixtrain ist nicht gerade komfortabel, Ryanair sowieso nicht, also warum sollte man hier höhere Ansprüche haben? Nun, weit gefehlt! Pinkbus fährt mit Neoplan Bussen, der Oberklasse an Reisebussen. Ihr könnt euch also freuen! Einige Features des Busses:

  • komfortable Sitze mit verstellbaren Rückenlehnen
  • Die Gangsitze lassen sich auch seitlich für mehr Abstand verschieben
  • USB Port pro Sitz
  • individuell einstellbares Gebläse
  • Klapptische
  • (in der ersten Reihe) Cupholder + rutschfeste Ablage
  • Glasdach
  • Boardtoilette
  • Ambientbeleuchtung
  • (unten) zwei Vierer-Sitze mit großem Tisch
Pinkbus Erfahrung
Reihe 1, oben. Beste Plätze im Pinkbus!

Die Fahrt verläuft absolut angenehm. Der Bus fährt sehr ruhig und leise, das Raumklima ist sehr angenehm und der Fahrer macht einen super Job! Die Board-Toilette ist ab Abfahrt geöffnet und in einem einwandfreiem sauberen Zustand. Sollte es nicht so sein, so hat der Fahrer angekündigt, wird am nächsten Rastplatz gehalten und das WC sofort gesäubert. Hat man sowas schon mal gehört? Ich nicht! Oberklasse einfach!

Der Bus war bei unserer Reise (Sonntagvormittag) nicht gerade sehr voll besetzt. Die gesamte Truppe bestand vielleicht aus 15-20 Leuten. Das verteilt sich natürlich sehr bei dem großen Doppeldecker. Schade für Pinkbus, gut für die Reisenden. Jeder hatte viel Platz für sich selbst und mehr als genug Abstand zum nächsten Fahrgast.

Gratis WLAN gibt es auch auf der Fahrt. Und zwar 500 Mb pro Gerät. Das ist für eine dreistündige Fahrt mehr als ausreichend! Videos ließen sich mit etwas Puffer gut abspielen. Das kann sich allerdings unterwegs öfter ändern und deutlich langsamer sein. Der Bus kann ja auch nicht zaubern, gelle?

Das Video zur Pinkbus Erfahrung

Natürlich habe ich auch hier wieder meine verschiedenen Kameras mit an Bord genommen. Eigentlich erscheint das Video erst am 19.09. auf meinem Kanal. Ihr könnt aber jetzt schon exklusiv einen Blick auf unsere bewegten Eindrücke werfen.

Vergesst nicht das Video zu liken und meinen Kanal für weitere Trip-Reports zu abonnieren.

Pinkbus Tunnel

Mein Fazit zur Fahrt

Unsere Pinkbus Erfahrung war absolut super! Von der kinderleichten Buchung über das Boarding, die Fahrt selbst, der Komfort. Es war einfach alles spitzenmäßig. Vor allem möchte ich Peter hervorheben! Der Busfahrer war einfach ein toller Typ. Total freundlich, lustig und bot einen spitzenmäßigen Service! Einfach ein Mensch der seinen Job ersichtlich mit Leidenschaft ausübt!

Wo lässt sich der Pinkbus jetzt in der deutschen Fernbus-Landschaft einordnen? Meiner Meinung nach derzeit ganz vorne. Die Neoplan Busse sind eindeutig Premium-Material – nicht ganz so Premium wie Roadjet, dafür aber deutlich günstiger als der Platzhirsch Flixbus!

Ich hätte gerne noch mehr Bilder hier an den Bericht angehangen aber meine SD Karte hat da leider nicht mitgemacht und Bilder der letzten zwei Wochen selbst gelöscht. So kann ich euch leider nur die paar verwackelten Handybilder liefern. Umso wichtiger ist es, dass ihr euch das Video anseht.

Der Streit mit dem sympathischen T

Ein notsofun-Fact am Rande: Die ersten Busse waren noch in einem anderen Farbton gehüllt. Dieser war sehr auffällig. So auffällig, dass ein kleines lokales Bonner Telekommunikationsunternehmen eine Assoziation zu „seiner Farbe“ sah und Pinkbus per Landgericht Düsseldorf zwang das Farbkonzept zu ändern. Ja, das sind wichtige Probleme 😊

Anti-Werbekennzeichnung

Meine Pinkbus Erfahrung sind selbstverständlich komplett unabhängig. Ich stand und stehe mit Pinkbus in keiner Beziehung und habe keine Fahrkarten, Geld oder sonstige Naturalien als Gegenleistung erhalten. Auch sind keine heimtückischen Afiliate-Links in diesem Blogpost versteckt. Fühlt euch gebauchpinselt und kostenfrei entertained. Der Blog ist und bleibt ein Hobby, freut mich wirklich sehr wenn euch meine Eindrücke in irgendeiner Weise weitergeholfen haben.

Das könnte dir auch gefallen …

Nachtzug nach Sizilien

Im Nachtzug nach Sizilien – eine Reise in 3 Akten

Halli Hallo liebe Freunde der gepflegten Fortbewegung. Im Juli diesen Jahres war es für uns endlich mal wieder soweit. Es […]

Der Railjet – Das Flaggschiff der ÖBB

Covid-bedingt können wir ja leider momentan nicht so durch die Gegend reisen wie wir wollen, daher liefere ich euch heute […]

FlixDeal 2020 – Jetzt wieder zu haben

Hey Ho liebe Reisefreunde. Es gibt gute Neuigkeiten von Flixbus. Der FlixDeal 2020 geht in die zweite Runde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.