9 Tipps für das Disneyland Paris im Winter

Rene Reiseblog , , , , , , , , , , , , ,

Genau ein Jahr ist es jetzt her dass wir in Paris waren. Genau am 02.02.2018 sind wir mit Eurowings gen Frankreich gestartet. Aber wie ist es im Disneyland Paris im Winter ? Lohnt sich das? Ist alles geöffnet? Hier unsere 9 Tipps für einen wundervollen Aufenthalt.

Tipp 1: Angebote oder individuell?

Im ersten Tipp geht es um die Vorbereitung. Sollte man auf eines der vielen Angebote eingehen oder doch lieber individuell buchen?  Immer wieder sehe ich bei Urlaubsguru, Urlaubspiraten, Urlaubstracker und so weiter und sofort ein und dasselbe Angebote für das DLP.

99 € pro Person für die Eintrittskarte plus eine Übernachtung im Hotel. Klingt erstmal verlockend, ist aber für den Besuch im Disneyland Paris im Winter überzogen! Denn die ca. 400 Hotels rund um den Park haben im Winter ihre Preise gesenkt.

Disneyland Paris im Winter
Serris, das „Hoteldorf“

Wir haben für dieses schöne Hotel mit vier Personen 180 € für drei Nächte bezahlt. Nochmal 216 € für die Eintrittskarten oben drauf, macht genau 99 € pro Person. Allerdings mit zwei Übernachtungen mehr! Boom, Tastatur-Drop!

Tipp 2: Anreise ins Disneyland Paris im Winter

Viele Wege führen nach Rom, noch mehr nach Paris und ein paar speziell ins Disneyland. Wie reist man denn nun am besten, am komfortabelsten und auch noch am günstigsten an (PKWs ausgeklammert)? Möglichkeiten gibt es einige.

Flixbus zum Disneyland Paris

Flixbus ist die wohl günstigste Möglichkeit nach Paris zu kommen. Je nachdem wo ihr startet, könnt ihr hier jede Menge Geld sparen und bereits ab 30 € pro Person reisen. Ihr braucht aber echt Sitzflesich! Die Flixbusse bringen euch in die Pariser Innenstadt. Von dort fahrt ihr ca. eine Stunde mit der Metro in den Park.

Vorteil: Günstig, Günstig, Günstig!

Nachteil: Lange Fahrtzeit

Deutsche Bahn

Über den Sparpreisfinder der Bahn lassen sich sehr schnell günstige Verbindungen finden. Kleiner Tipp: Weit im Voraus buchen,  die günstigsten Tage sind dienstags – donnerstags. Kinder reisen bei Tickets der DB umsonst mit.

Vorteil: Günstig, bequem, relativ schnell (kommt natürlich auf den Startpunkt an)

Nachteil:

Thalys

Für Leute aus NRW bietet sich noch der Thalys an. Der schicke rote Renner, ein Liebeskind der belgischen und französischen Bahn, durchquert das Ruhrgebiet um dann über Düsseldorf und Köln nach Paris zu donnern. Wenn ihr ohne Kinder reist, kann der Thalys eine echte Alternative sein, denn Angebote gibt es immer wieder mal.  

Fliegen

Hin und wieder kann man Glück haben und einen günstigen Flug erwischen. Wir haben damals im Rahmen einer 30 % Aktion vier Flugtickets für knappe 75 € pro Person hin und zurück mit Eurowings ergattern können. Dazu kamen noch 110 € für den Hund.

Auf dem Weg von DUS nach CDG

ABER eines sollte man beachten. Zeit spart man nicht unbedingt, denn von Charles des Gaulles  muss man erst einmal weg kommen. Das dauert entweder lange (1,5 Stunden mit der Metro) oder wird wieder teuer (10 Min. TGV für 74 € / 4Pers.).

TGV am Flughafen
TGV am Flughafen

Wir waren trotz TGV Fahrt am Ende nicht schneller als wenn wir mit dem ICE gefahren wären, dafür vergeht die Zeit natürlich etwas schneller.

Vorteil: Kann schneller sein, kurzweiliger

Nachteil: Teuer

Tipp 3: Das richtige Hotel

Der dritte Tipp ist ein wichtiger! Du brauchst ein strategisch gut gelegenes Hotel um so viel wie möglich aus deinem Trip herauszuholen! Nichts ist nerviger als lange Wege und schlechte Infrastruktur!  

Da komme ich doch gerne nochmal auf unser Hotel in Serris zurück. Meiner Meinung nach habe ich hier das fast perfekte Hotel für einen Aufenthalt im Disneyland Paris im Winter gefunden. Es ist:

  • Günstig! Gerade mal 60 € im Winter für ein Apartment mit Küchenzeile
  • Gute Lage. Direkt neben dem Einkaufscenter Val d’europe mit vielen Restaurants, einem Supermarkt und den üblichen Verdächtigen (Primark, Apple, Bose usw. )
  • Gute Infrastruktur. 10 Minuten zu Fuß zur nächsten RER-Station. Von dort nur eine Haltestelle bis ins Disneyland.
  • Und für Hundebesitzer toll: Gegenüber vom Hotel kann man schön mit dem Hund an der TGV Strecke spazieren.
Disneyland Paris im Winter
Endstation Disneyland

Tipp 4: Warm anziehen

Generell ist der Winter natürlich kalt. Auch wenn es tendenziell ein wenig wärmer in Paris ist, können 2 Grad Celsius ziemlich kalt werden. Erst recht wenn man mit Kindern draußen, ungeschützt in einer Warteschlange steht. Also zieht euch verdammt warm an! Ein kurzer, einfacher aber sehr wichtiger Tipp.

30 Minuten anstehen für Dumbo waren kk-k-kalt.

Tipp 5: Attraktionen zum Aufwärmen

Wenn ihr Tipp 4 nicht so ernst genommen habt, wie ich es getan habe, könnt ihr euch bei Mickey Maus aufwärmen.

Disneyland Paris im Winter
Oh Boy! Warten auf Mickey und Aufwärmen Ha Ha

Kein Spaß, um ein Foto mit Mickey zu bekommen, muss man sich eine gute Stunde (im Winter) anstellen. Das Ganze ist aber in einem geschlossenem Kinosaal inklusive Leinwand. Auf letzterer werden alte Disney Cartoons gezeigt (Französisch und Englisch im Wechsel).

Tipp 6: Essen mitnehmen

Und wieder ein Moneysaver an sechster Stelle. Nehme euch bitte etwas zu Essen mit in den Park. Natürlich gibt es jede Menge Fressbuden im Park, aber so unverschämt hohe Preise habe ich selten in meinem Leben gesehen. Ein Burger + Pommes und ein Softdrink kosten „im Angebot“ 18,50 €. Das ist keine Übung! 18,50 €? Und das Ganze sah nicht appetitlicher aus als eine deutsch Kochlöffel-Filiale (gibts die überhaupt noch?).

Auchan, der kleine niedliche (schätzungsweise) 6000 qm² kleine Krämerladen im Val d’europe im Gegensatz hat ein Snack und Sandwichangebot was du in Deutschland noch nie gesehen hast. Mehrere Kühlregale voller verschiedener Sandwiches, Salate, Smoothies und anderer kleiner Leckereien warten hier zu humanen Preisen.

Für den größeren Hunger gibt es auch verzehr fertige Enten oder ganze Torten. Alles frisch. Und als kleines Bonbon oben drauf gehen in französischen Supermärkten Dinge, die du in Deutschland für unmöglich hieltst:

Disneyland Paris im Winer
Lebensträume werden wahr im Auchan Supermarkt. Dinge die in Deutschland unmöglich schienen!

Tipp 7: Der richtige Platz für das Feuerwerk

Wenn es dunkel wird, ist es Zeit für euch zum Schloss zu gehen. Den dort findet eines der spektakulärsten Feuerwerke, die du je sehen wirst , statt.

Um einen guten Platz mit guter Sicht zu ergattern, solltest du möglichst 15-30 Minuten vor Beginn vor dem Schloss sein. Der Kreisel am Ende der Main-Street ist meiner Meinung nach ein idealer Platz zum gucken.

Vorfreude aufs Feuerwerk

Um mal einen Vorgeschmack zu bekommen habe ich hier ein Video rausgesucht.

Tipp 8: Einkaufen im Disneyland

Klar muss man ein Souvenir mitnehmen vom magischsten Ort Europas. Aber dazu musst du nicht kostbare Parkzeit opfern. Nein. Du gehst am besten nach dem Feuerwerk einkaufen denn dann haben noch alle Shops geöffnet. Außerdem ist dann auch die beste Zeit um die Main-Street, sowie den ganzen Park im Winterglanz zu genießen. Über die Preise habe ich hier schon mal berichtet.

Tipp 9: Einkaufen und andere Attraktionen

Ich wiederhole mich ja ungern, aber mit diesem Hotel hast du auch die perfekte Wahl für andere Aktivitäten. Schau mal ins Val d’europe rein.

Hier findest du, wie in Tipp Nummer 6 schon erwähnt, jede Menge Einkaufsmöglichkeiten und Nahrungsquellen. Aber auch ein voll ausgestattetes Sea Life! Also falls dir Disney und Co zu kapitalistisch ist, dann geht doch einfach in das kleine Aquarium des familiär geführten Merlin Entertainment Konzern (irgendwo hier war Sarkasmus versteckt). Ich meine 66 € hat die Familienkarte gekostet.

Und wenn dir ganz ganz langweilig ist, was ich nicht denke, dann kannst du dich auch für ein paar Euro in die RER setzen und dir dieses komische Klettergerüst an der Seine anschauen. Also falls du wirklich gar nichts anderes weißt.

Pariser Klettergerüst im Schneesturm

What do you think?

Wie haben dir meine kleinen Tipps gefallen? Was habe ich deiner meinung nach vergessen? Fehlt hier noch ein Geheimtipp? Hau ihn raus in den Kommentaren!

Related Post

Das könnte dir auch gefallen …

Feuerwehrmann Sam live – schönes Familientheater

Wenn ihr mal einen schönen Nachmittag mit euren Kids verbringen wollt, kann ich euch nur Feuerwehrmann Sam live ans Herz […]

Ibis Würzburg – Unser Notnagel

Da waren wir nun im Ersatzzug auf dem Weg nach Unterfranken. Unser Weg sollte uns eigentlich noch nach Aschaffenburg tragen, […]

Fliegen mit Hund – Die 6 Punkte Checkliste

Der Januar ist traditionell der Monat in dem wir unsere Reisen planen. Sei es ein Kurztrip über die Zeugnisferien wie […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.