Meine 5 London Low Budget Tipps für einen tollen Tag

London

rene England, London , , , , , , ,

Halli Hallo liebe London Freunde, heute möchte ich euch meine 5 London Low Budget Tipss für einen tollen kostenfreien / kostengünstigen Tag in London geben der dennoch voller Erlebnisse ist. Wer noch ein günstiges City Hotel sucht, dem empfehle ich diesen und diesen Artikel. Let’s go!

London Low Budget Tipp 1: Sky Garden

Erst einmal solltet ihr euch einen Überblick über die Stadt verschaffen. Sowohl mental als auch physisch könnt ihr das super im Sky Garden machen. Der Sky Garden ist eine kostenlose Aussichtsplattform in der Nähe der Tower Bridge. In der 38. Etage findet ihr einen tropischen Garten mit grandiosem Ausblick + Rooftop Bar. Die Höhe ist etwa mit dem Maintower vergleichbar.

Tipp 2: Hanleys, Lego, Picadilly Circus

Der zweite Tipp vereint drei kleinere Tipps. und ist ideal für Familien mit Kids. Fahrt mit der Tube zur Regent Street und schlendert über die Einkaufsstraße. Hier finden sich einige Superlative. Hanleys beispielsweise ist der größte Spielzeugladen Europas und ist einfach nur der Wahnsinn auf 5 Etagen mit jeder Menge Mitmach-Aktionen, Drohnen die durch den Laden fliegen oder verkleidete Zauberlehrlinge die Schwertkämpfe mit den Kids austragen. Biler von Hanleys findet ihr hier.

Am Ende der Regent Street ist der berühmte Picadilly Circus, das britische Gegenstück zum New York Times Square.

Weitere Highlights waren am nahen Leicester Square. Hier ist u. a. die M&Ms World und der weltweit größte Lego-Store. Hier kann man, ähnlich wie im Disney Village kostenfrei beeindruckende Bauten aus Lego beobachten. Big Ben beispielsweise ohne Baugerüst 😉

Tipp 3: Trafalgar Square

Tipp Nummer 3 ist was für Freunde von Straßenkünstlern. Nicht weit vom Leicester ist der Trafalgar Square. Und da ist wirklich die Hölle los. Beatboxer, Break-Dancer, Pikachu, Spiderman, Straßenmaler oder auch einfach mal ein Musikvideo-Dreh. Hier wird dir absolut nicht langweilig!

London Low Budget Tipp 4: Die Museen

Glaubt man kaum, aber die großen Museen in London sind tatsächlich vollkommen kostenlos. Allein das Natural History Museum ist dermaßen groß und spannend, dass man locker einen halben Tag hier hindurch laufen könnte.

Tipp 5 Supercars

Ihr steht auf Autos? Egal ob einfach nur dekadent oder unfassbar schnell? Dann müsst ihr zu Knightsbridge bzw. in die Gegend rund um das Luxus-Kaufhaus Harrods. Die Supercar-Dichte ist unfassbar hoch. Alle paar Minuten rollt ein Lambo, Rolls oder ein Ferrari an euch vorbei, nothing special. Und wenn ihr das nötige Kleingeld habt findet ihr hier auch ein Mc Laren Autohaus.

Ich hoffe meine Tipps haben Dir gefallen und konnten Dir ein wenig Orientierung geben. Ich schreibe diese Zeilen in Corona-Zeiten, gut vier Wochen nach unserem letzten London Besuch und sitze schon wieder auf heißen Kohlen. Ich könnte sofort wieder nach London reisen wenn dieser dämliche Virus nicht wäre.

Das könnte dir auch gefallen …

London Kurztrip

Unsere Eurostar Erfahrung in der 1. Klasse

Am 08. März war es für meinen Sohn und mich soweit. Nachdem wir ihn oft nur aus der Ferne gesehen […]

London Old Street

Holiday Inn Express London City – Review

Ah, lovely London, endlich sind wir wieder hier! Nach unserer langen aber spannenden Anreise mit Flixbus verschlägt es uns direkt […]

Mit Flixbus nach London – Tripreport

Tag 2, Highlight Nr. 2 auf dem #MobilityTrip 2020 steht in den Startlöchern. Wir stehen in Lille Flandres, frisch ausgekippt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.