Zurück in die Zukunft – Das Musical in London

Halli Hallo lieber Leser, Lange Zeit war es mal wieder still hier im Blog. Doch das wird sich nun ändern. Es kommt jede Menge Reise-Content  denn wir waren ordentlich unterwegs und haben vieles erlebt. Eines unserer Highlights war der Besuch des “Zurück in die Zukunft – Das Musical” in London. Lohnt sich der Besuch? Was erwartet einen? Wo sind die besten Sitzplätze? All das wollen wir in den nächsten Zeilen klären.

Zurück in die Zukunft – Das Musical – Ticketkauf

Bevor ich euch aber über das eigentliche Erlebnis berichte, möchte ich euch erst ein paar Grundinfos geben. Also, wo kann man “Zurück in die Zukunft – Das Musical” Karten kaufen? Ganz einfach! Direkt beim Theater. Und das ist nicht irgendein neumodisch hochgezogener Kuppelbau, sondern das legendäre Adelphi Theater welches bereits über 120 Jahre alt ist und schon viele Shows hat kommen und gehen sehen. Doch seid gewarnt: Die Ticketpreise variieren massiv. Auf der Webseite wird natürlich geworben mit günstigen Tickets ab 20 Pfund pro Platz, da sitzt ihr aber in der letzten Reihe des zweiten Balkons und seht mehr britische Hinterköpfe als Fetzen von der Show.

Zurück in die Zukunft – Die besten Plätze

1500 Plätze hat das Adelphi Theater zur Auswahl. Jede Menge Auswahl also um einen Sitzplatz zu wählen. Doch welcher ist der beste? Welcher bietet meiner Meinung nach das beste Preis / Leistungsverhältnis?

Zurück in die Zukunft Saalplan
Übersicht der Sitzplätze

Mein Favorit für die beste Sicht wäre der erste Balkon (Dress Circle), die erste Reihe. Dort erhältst du zweifelsohne die beste Sicht auf die Bühne, ohne Sichteinschränkung! Mit 80 Pfund ist das unverständlicherweise nicht mal die teuerste Kategorie!

Wer ein wenig näher dran sein möchte, dem empfehle ich die vorderste Reihe direkt an der Bühne. Mit 50 Pfund pro Nase liegen die Karten hier im Mittelfeld. Klarer Nachteil: Die Sitze sind etwas unterhalb der Bühnenkante, somit siehst du nicht unbedingt was im Bühnenhintergrund geschieht, aber dennoch genug für ein tolles Musical-Erlebnis.

Vorteil wiederum ist, dass du direkt am Orchestergraben sitzt und die super eingespielten Stücke hautnah erlebst.

Sicht aus der ersten Reihe, direkt auf die Bühne

Man ist auch einfach näher dran, aber da erzähle ich dir später noch mehr 😉

Booking.com

Zurück in die Zukunft – Das Musical – Anfahrt

Wie man nach London kommt muss ich dir denke ich nicht erklären. Falls doch, habe ich hier im Blog schon alle möglichen Transportformen durchgespielt. Egal ob per Flugzeug, per Bahn oder mit Flixbus. Nach London zu kommen sollte das kleinste Problem sein.

Das Adelphi Theater liegt am Strand (ja, so heißt die Straße) im Londoner Stadtteil West End. Natürlich ist der öffentliche Nahverkehr in London die beste Option um herumzukommen. Das Theater bildet da natürlich keine Ausnahmen. Die beiden Bushaltestellen „Southampton Street / Covent Garden“ und „Bedford Street“ sind quasi direkt vor der Haustür. Wer mit der Underground anreist, dem empfehle ich „Embankment Tube Station“, welche von vier Linien angefahren wird. Von dort aus ist es nur ein kurzer Fußmarsch bis zum Musical.

Zurück in die Zukunft – Das Musical – Niemand nennt mich eine feige Sau!

Kann das überhaupt gutgehen? Aus einem fast 40 Jahre alten Film ein zweieinhalb stündiges Musical zu machen? Oh ja, das funktioniert!  Und wie! Ich kann es kaum in Worte fassen was da auf dieser kleinen Bühne alles abgeht. Wie viele Darsteller  sich die Seele aus dem Leib spielen, das Bühnenbild in Sekundenschnelle wechselt, es so viele Spezialeffekte gibt und wie viel Humor (mit britischer Note)  aus dem Film heraus gekitzelt wird. Es ist ein wahres Fest! Selbst mein 8-jähriger Sohn der eigentlich immer Hummeln im Hintern hat bleibt gefesselt sitzen und kriegt die Kinnlade nicht zu.

Das allergrößte Highlight ist der fliegender DeLorean zum Abschluss des Musicals. Hier ist nun der klare Vorteil in der ersten Reihe zu sitzen, denn dieser schicke wagen fliegt tatsächlich über unsere Köpfe hinweg. Ja, richtig gelesen! In diesem 120 Jahre alten Theater fliegt ein Auto durch den Saal. Unvorstellbar, oder?

Damit die Geschichte auch auf 2,5 Stunden ausgedehnt werden kann, werden einige Charaktere etwas ausführlicher dargestellt. Z.b. Marty McFlys Vater bekommt zur Belustigung des gesamten Publikums eine etwas größere Aufmerksamkeit als im Film. Auch Jenny und Hillvalleys späterer Bürgermeister sind mit eigenen Songs etwas präsenter.

Ich würde euch so gerne ein paar Bilder von der Show zeigen, aber natürlich ist das Fotografieren bzw Filmen absolut verboten.

Fazit zur Show

Das war schlicht und einfach das Beste was ich je auf einer Bühne gesehen habe! Das kann ich nicht anders beschreiben. Die Darsteller, die Songs und vor allem das irrsinnige Bühnenbild haben den ganzen Saal zum kochen gebracht.

Alleine der erste Auftritt von Doc und dem DeLorean haben dafür gesorgt dass 1500 Menschen vollkommen ausrasten, schreien, pfeifen und kaum auf ihren Sitzen zu halten sind Wie eine Horde Schulkinder bei Ferienstart.

Was mir auch noch positiv aufgefallen ist: während der Pause (20 Minuten)  hat man die Gelegenheit sich mit Getränken und kleinen Snacks einzudecken. Diese waren, zu meiner Verwunderung, ziemlich erschwinglich Punkt Mann ist es ja eigentlich gewohnt bei solchen Veranstaltungen Mondpreise zu zahlen. Aber ich habe  für ein Getränk und zwei Snacks gerade mal 6 € bezahlt.

Hörproben zum Musical

Der SR hat einen sehr schönen Radiobeitrag zu Zurück in die Zukunft – Das Musical gemacht. Mit dabei nicht nur ein paar schöne Infos, sondern auch ein paar Proben der Songs. Hört da unbedingt mal rein!

Wer es aber auch etwas bebilderter mag, der bekommt einen schönen Eindruck vom britischen Supertalent-Format. Neben Marty und Doc ist da auch der wichtigste Nebendarsteller zu sehen: Der DeLorean.

Ich hoffe unser Erfahrungsbericht hat dir gefallen. Solltest du einen London-Besuch planen, schau unbedingt ob es noch Restkarten für die Show gibt. Es lohnt sich 100 %!!

Werbekennzeichnung

Ich stehe in keinerlei Verbindung zu dem Musical und habe mir selbstverständlich die Musical Karten selber gekauft. In diesem Bericht ist allerdings eine Hotelsuche von Booking.com eingebaut. Falls du über diese Seite eine Unterkunft buchst, erhalte ich eine kleine Provision für meine Empfehlung. Würde mich natürlich sehr freuen, dennoch rate ich immer zu einem unabhängigem Preisvergleich. Gerade in London variieren die Hotelpreise sehr stark. Meine Empfehlung sind da immer die Hotels der Holiday-Inn-Gruppe. Gerade das Haus Old City eignet sich perfekt für einen Wochenendtrip.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.