Worx Landroid Vision – der neue kabellose Mähroboter!

Jetzt ist es hoffentlich endlich soweit! Kabellose Mähroboter halten Einzug in heimische Gärten. Die neue Worx Landroid Vision Reihe wird komplett ohne Begrenzungsdraht auskommen. Wird das Gartenjahr 2023 die nächste Evolution in der Rasenpflege bringen? Wird Worx wieder mal den privaten Gartenbereich revolutionieren?

Mähroboter ohne Begrenzungsdraht gibt es schon!!!!!!!!!

Ja, das ist wahr. Es gibt den Segway Navimow, Luba Mähroboter und einige andere Geräte, die sich nie wirklich im Massengeschäft durchsetzen konnten. Doch Worx geht mi dem Worx Landroid Vision noch einen Schritt weiter.

Auf der Worx Webseite wird angepriesen, dass der neue Mähroboter nicht mal eine Installation benötigt! Mit den oben genannten Modellen muss man zumindest den Mähbereich einmalig abfahren, damit sich die Elektronik Dank GPS den Mähbereich einprägt.

Das soll hier komplett entfallen! Auspacken, Ladestation aufstellen, Startknopf drücken und zurücklehnen. Den Garten für den Mähroboter vorbereiten wird nicht mehr nötig sein. Eine Hinderniserkennung ist bereits integriert. Der Mähbereich wird per Kamera und KI selbst festgelegt. Man müsste sich also nicht noch ein Zusatzmodul, wie bisher, kaufen. Begraste Nicht-Mähbereiche, wie beispielsweise bei Nachbargrundstücken ohne Einfriedung, können per RFID-Tags abgegrenzt werden.

Worx Landroid Vision
Foto Credit: Worx

Das Problem mit dem Begrenzungsdraht

Viele werden jetzt sagen, dass man das doch gar nicht braucht! Vor allem nicht wenn man schon einen Mähroboter besitzt. Doch weit gefehlt! Ich würde gerne wieder den Begrenzungsdraht aus meinem Garten entfernen. Denn ich muss mindestens ein bis zwei Mal im Jahr den Draht erneuern bzw. flicken. Und das ist nicht mal der Hauptspaß an der Geschichte. Eine defekte Stelle zu finden ist die wahre Mammutaufgabe!

Klar, gibt es da den Trick mit dem Radio, doch auch das ist sehr zeitaufwändig.

Warum muss ich den Draht ausbessern? Da gibt es mehrere Gründe. Klar, habe ich schon mal den Draht mit dem Vertikutierer aus Unachtsamkeit zerstört, es kann aber auch natürliche Gründe haben wie einen neugierigen Nager. Alles leider schon passiert!

Worx M700 Plus und M500
Bald altes Eisen? Der M700 und der M500

Was kann der Worx Landroid Vision noch?

Einige Kernmerkmale des neuen drahtlosen Mähroboters sind unter anderem:

  • Hinderniserkennung in 0,05 Sekunden! Wie schnell ist das denn bitte?
  • Navigation Dank Full HD Kamera. Ob diese auch bei richtig positionierter Ladestation als Überwachungskamera verwendet werden kann, konnte ich leider nicht recherchieren. Wäre aber eine tolle Option
  • Ans Wetter angepasster Mähplan. Da bleibt abzuwarten ob damit einfach nur der Regensensor gemeint ist oder sich der Roboter tatsächlich einen Wetterbericht zieht.
  • Optional gibt es noch LED Beleuchtung um bei nächtlichem Mähren Wildtiere verschreckt werden können. Davon rate ich selbstverständlich ab! Dieser Blog hat seinen eigenen Beauftragten um Wildtiere zu verletzten. Dafür braucht es keinen Mähroboter 😉
Worx Landroid Vision
Sieht ein bisschen aus wie ein Mähdrescher, oder?

Wann soll der Worx Landroid Vision erscheinen?

Das geplante Erscheinungsdatum soll im Frühjahr 2023 sein. Bei den derzeit weltweiten Chip- / Seecontainer- und sonstigen Mangeln, bleibt abzuwarten ob das wirklich der Realität entspricht.

Bloggern und Journalisten kann ich da nur diese Webseite für zuverlässige Informationen für die DACH-Region empfehlen.

Fazit!

Der Worx Landroid Vision könnte die nächste Evolutionsstufe der breiten Mähroboter-Front werden. Klar, gibt es das drahtlose System schon aber Worx könnte mit seiner Marktmacht dieses Verfahren endlich als Standard setzen! Die Gartensaison 2023 könnte spannend werden!

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert